Tuesday, February 7, 2023
StartInitiativenInternationale Unterstützung5,2 Millionen Iraker fordern die Anerkennung des Status der iranischen Volksmojahedin im...

5,2 Millionen Iraker fordern die Anerkennung des Status der iranischen Volksmojahedin im Irak

5,2 Millionen Iraker fordern die Anerkennung des Status der iranischen Volksmojahedin im IrakNWRI – In einer Erklärung forderten 5,2 Millionen Iraker die Ausweisung des iranischen Regimes aus dem Irak und die Anerkennung des Status der Volksmojahedin (PMOI), die das Gegengewicht zu den Interventionen des iranischen Regimes ist. In ähnliche Weise verschob ihre Entwaffnung die strategische Balance in der überaus sensiblen Region zu Gunsten des iranischen Regimes. Die Erklärung wurde in Ashraf City in der Hauptsitzung des Solidaritäts-Kongress des irakischen Volkes am Samstag, dem 17. Juni, veröffentlich.

Nachfolgend lesen Sie die Erklärung der irakischen Solidaritäts-Gruppe:

Erklärung von 5.2 Millionen Menschen im Irak zu den Drohungen des iranischen Regimes
Forderung: Ausweisung des iranischen Regimes aus Irak und Anerkennung des Status der iranischen Volksmojahedin

Der Solidaritätskongress des irakischen Volkes traf sich am Samstag, dem 17. Juni 2006, in Ashraf City, um seine Solidarität mit dem Volk Irans und den iranischen Volksmojahedin zu bekunden. Repräsentanten von 121 politischen Parteien sowie Kultur- und Berufsverbänden, Instituten und Gesellschaften und Zehntausende Iraker nahmen daran teil.

Die Versammlung wurde von Dr. Abdullah Al-Jabouri, ehemaliger Gouverneur der Provinz Diyala, geleitet. Zunächst gedachte der Kongress der 11 irakischen Arbeitern von Ashraf, die ums Leben kamen, als ihr Bus von Agenten des iranischen Regimes am 29. Mai bombardiert wurde. Danach widmeten sie sich der historischen Erklärung, die von 5.2 Millionen Irakern unterschrieben wurde.

Die Erklärung wird von 121 politischen Parteien und sozialen Gruppen unterstützt und in der Zeit von Februar bis Juni 2006 unterzeichnet. Alle Unterzeichner sind über 18 Jahre alt. Ihre Namen und Adressen sind bekannt und unterlagen der Prüfung der Stammesscheichs, Juristen und zuverlässiger lokaler Würdenträger. 700,000 Frauen, 14,000 Juristen, 19,000 Ärzte, 35,000 Ingenieure, 320 Geistliche, 540 Universitäts-Professoren, 2,000 Stammes Scheichs und zuverlässige lokale Würdenträger sowie fast 300 lokale Beamte sind unter den Unterzeichnern der Erklärung. Repräsentanten aus unterschiedlichen Provinzen gaben die Zahl der Unterzeichner bekannt und überreichten Zehntausende unterzeichnete Seiten an internationale und einheimischen Medien- und Presseberichterstatter.

Fünf Millionen zweihunderttausend Iraker erklärten in ihrem Statement:

-„Irans Herrscher wollen diesen Teil der Welt an sich reißen. Sie haben den Irak in ihre Jagdgründe verwandelt und zur Front ihres Krieges mit der Internationalen Gemeinschaft erklärt. Sie würden eher die Wogen des eigentlichen Kampfes zwischen Demokratie und Diktatur in diesem Land dämpfen, als ihnen Zugang zum Iran zu gewähren.“

-„In dieser geopolitischen Situation und in diesem kritischen Augenblick der Geschichte, sind Demokratie im Irak und Demokratie im Iran voneinander abhängig und garantieren sich gegenseitig.“

-„Die Ausweisung des iranischen Regimes aus dem Irak und die Anerkennung des Status der PMOI, die das Gegengewicht zu den Interventionen des iranischen Regimes ist. In ähnlicher Weise veränderte ihre Entwaffnung die strategische Balance in der überaus sensiblen Region zu Gunsten des iranischen Regimes.“

Die Unterzeichner erkannten die persönlichen Rechte der PMOI auf Asyl im Irak, ebenso wie ihr Recht, Eigentum und Land zu besitzen und die Befreiung ihrer beiden entführten Mitglieder. Sie erklärten: „Die Anschuldigung, dass die PMOI Terroristen seien und die Behauptung, dass die iranischen Volksmojahedin – mit 120,000 Opfern die tatsächlichen Hauptopfer des staatlich subventionierten Terrorismus sind – ist weder legitimiert noch glaubhaft und sollte kein Kriterium für die Beziehungen mit der Organisation sein.“

Am Ende des Kongresses würdigte die Führerin des iranischen Widerstandes in einer Video Botschaft aus Paris die Menschen im Irak und gratulierte ihnen zur dieser Erklärung und bezeichnete sie als eine siegreiche Strategie zur Verteidigung der Demokratie gegen Diktatur und Unsicherheit, die von den Teheranern Herrschern ausgehen.

Mehrere Parlamentarier und bekannte europäische Persönlichkeiten wie der erste Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Alejo Vidal Quadras, der Richter a. D. des Europäischen Gerichtshofs und Appellationsrichter im Dienst, the Rt. Hon. Lord Slynn von Hadley, und der Innenminister a. D. des Vereinten Königreichs, Lord Waddington, sendeten eine Videobotschaft an den Kongress, in der sie ihre Unterstützung für die Erklärung der 5,200,000 Iraker zusicherten.

Der Leiter des Kongresses übergab eine Kopie der Erklärung an die Generalsekretärin der iranischen Volksmojahedin, Frau Seddiqeh Hosseini.

Der Vorstand des Solidaritäts-Kongresses