Tuesday, November 29, 2022
StartInitiativenInternationale UnterstützungWeitere Bewohner aus Ashraf stirbt wegen Hindernissen der irakischen Einheiten beim Zugang...

Weitere Bewohner aus Ashraf stirbt wegen Hindernissen der irakischen Einheiten beim Zugang zu medizinischer Versorgung

Der ISJ ruft die EU auf, Patienten und Verletzen ins Ausland zu bringen

Presseerklärung – Wir sind über die Nachricht des Todes von Herr Mohsen Ansari, einem PMOI Mitglied und früheren politischen Gefangenen, am Donnerstag morgen des 18. August nach seiner schweren MS (Multiple Sklerose) Krankheit bestürzt. Er starb aufgrund der Hindernisse der Regierung von al-Maliki beim Zugang medizinischer Versorgung.

Das Internationale Komitee auf der Suche nach Gerechtigkeit (ISJ) drückt seine tiefste Trauer an die Bewohner von Ashraf und Maryam Rajavi aus.

Mindestens sechs verletzte Bewohner der Angriffe vom 8. April und vier weitere Patienten haben in den letzten Monaten wegen der medizinischen Belagerung ihr Leben verloren.

Die PMOI bat die UN bereits im November 2009, Mohsen Ansari und einige weitere unheilbare Kranke ins Ausland zu bringen. Trotz wiederholter Aufrufe hat keiner der 52 Patienten jemals den Irak verlassen. Ansari war vor seinem freiwilligen Gang nach Ashraf politischer Flüchtling in Frankreich. Die französische Regierung lehnte dennoch mehrere Anfragen nach einer Rückkehr nach Frankreich zur Behandlung ab.

Wir rufen Baronin Ashton und den EU Rat auf, entweder die Regierung des Iraks zu einem Ende der inhumanen medizinischen Belagerung zu zwingen oder notwendige Schritte einzuleiten, damit die verletzten und unheilbar kranken Patienten aus dem Irak gebracht werden können.

Alejo Vidal-Quadras
Präsident
Internationales Komitee auf der Suche nach Gerechtigkeit

19.August 2011

Das Internationale Komitee auf der Suche nach Gerechtigkeit wird von 4000 Parlamentariern in der ganzen Welt unterstützt