Monday, December 5, 2022
StartNachrichtenWiderstandAufstand in Saravan, Nr. 1 – Die Menschen in Saravan machen einen...

Aufstand in Saravan, Nr. 1 – Die Menschen in Saravan machen einen Aufstand und besetzen das Gouverneursbüro


Dutzende junge Menschen getötet oder verwundet
Nach den gestrigen Zusammenstößen zwischen den verarmten Menschen von Saravan (Stadt im Südosten des Iran) und Unterdrückungskräften, bei denen Dutzende Transportarbeiter für Treibstoff und junge Leute in der Stadt getötet oder verwundet wurden, sind heute Morgen Bürger der Stadt in den Protest getreten. Trotz starker Präsenz des IRGC, der Sicherheits- und Polizeikräfte sind die Protestierer bis zum Büro des Gouverneurs vorgedrungen.
Die Unterdrückungskräfte feuerten mit scharfen Patronen und Tränengas, um die Menge aufzulösen, stießen aber auf Widerstand der erzürnten Bewohner, die das Büro des Gouverneurs besetzten. Es gibt Berichte, wonach viel mehr Menschen getötet oder verwundet wurden.
Die rebellischen Jugendlichen kippten mehrere Fahrzeuge der Staatssicherheitskräfte um und setzten sie in Brand. Sie zündeten auch Reifen an und blockierten die Schnellstraße zur örtlichen Garnison des IRGC. In verschiedenen Teilen der Stadt dauern die Zusammenstöße an und die Situation ist sehr von Unruhe geprägt.
Frau Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI), würdigte diejenigen, die ihr Leben als Märtyrer für die Sache der Freiheit verloren haben, und wünschte den Verletzten schnelle Genesung. Frau Rajavi entbot den heroischen Menschen in Saravan ihren Gruß für den Aufstand gegen die Unterdrückung der religiösen Diktatur und rief die rebellische Jugend, besonders in der Provinz Sistan und Belutschistan, auf, die Menschen in Saravan zu unterstützen.
Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI)
23. Februar 2021