Friday, January 27, 2023
StartNachrichtenWiderstandDie Irakische Christlich Demokratische Bewegung (CDMI) bekräftigt das Asylrecht für PMOI

Die Irakische Christlich Demokratische Bewegung (CDMI) bekräftigt das Asylrecht für PMOI

Iraqi Christian Democratic Movement (CDMI) reiterates Iranian Mojahedin’s right to asylum NWRI – In einer Erklärung der Irakische Christlich Demokratische Bewegung CDMI heißt es: "Die Einmischung des iranischen Regimes im Irak kennt keine Grenzen. Viele Menschen fallen der Habgier des iranischen Regimes jeden Tag zum Opfer. Mit seinen neusten Bemerkungen forderte das iranische Regime die Ausweisung der iranischen Volksmojahedin (PMOI) aus dem Irak. In den zwanzig Jahren, in denen die PMOI im Irak anwesend ist, hat sie immer eine neutrale Position bei den internen Angelegenheiten des Iraks bezogen. Diese Position wurde von 5,2 Millionen Irakern bestätigt. Deshalb werden sie sowohl nach internationalem als auch nach dem irakischen Bürgerlichen Gesetzbuch als politische Flüchtlinge angesehen."

Die Erklärung, die von Reverend Bardleyan Youssef, dem Generalsekretär der CDMI unterzeichnet wurde, gibt bekannt: "Die CDMI fordert die irakische Regierung auf, die Rechte der PMOI zu respektieren und ihre Mitarbeiter davon abzuhalten, dass den Mitgliedern der PMOI die Versorgung mit Lebensmitteln, Kraftstoff und Medizinzuteilungen entzogen wird, sowie die Agenten des iranischen Regimes davon abzuhalten, Verbrechen zu begehen, wie die Zerstörung der Wasserzufuhr für das Camp der PMOI."

Weiter steht in der Erklärung, dass "wir die faire Behandlung der PMOI durch die irakische Regierung als ein Zeichen betrachten, die Aufgaben, die sich aus dem nationalen Plan zur Versöhnung, den internationalen Verträgen und ihrem Versprechen für die Wahrung der Unabhängigkeit als ein Versprechen."

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Iran
13. August 2006