Sunday, February 5, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteDie Proteste der Teheraner Studenten dauern den zweiten Tag an

Die Proteste der Teheraner Studenten dauern den zweiten Tag an

Iran: Second day of protests by Tehran University students NWRI – Am Samstag, dem 26. Januar, protestierten 1.500 Studenten wegen des schlechten Essens und stießen dabei mit den Staatlichen Sicherheitskräften (SSF) zusammen. Augenzeugen berichteten, dass Krankenwagen herbeigerufen wurden.

Mehr als 20 Menschen wurden bei den Auseinandersetzungen mit den Studenten verletzt, die regierungsfeindliche Slogans skandierten und – wie ein Augenzeuge berichtete – zwangen die SSF die Studenten auf das Kampus zurückzukehren.

Die Proteste wegen des schlechten Essens begannen am Freitag und verwandelten sich schnell in eine Demonstration gegen die Regierung, die sich auf die benachbarten Straßen ausdehnten.

Zum ersten Mal seit dem Frühling 2003 griffen die Studentenproteste auf die benachbarten Straßen über. Die SSF und die Sicherheitsgarden verhinderten aus Furcht vor einer Wiederholung der Ereignisse vom Sommer 1999 Demonstrationen außerhalb des Universitätsgeländes.