Thursday, February 2, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteDie vom Irak ausgeübte medizinische Blockade gefährdet das Leben der iranischen Opposition...

Die vom Irak ausgeübte medizinische Blockade gefährdet das Leben der iranischen Opposition in Camp Liberty

NCRI – Trotz umfangreicher Korrespondenz mit den Vereinten Nationen und den Vereinigten Staaten hält die kriminell über die Bewohner von Camp Liberty verhängte medizinische Blockade an. Mit jedem Tag,

der verstreicht, hinterläßt sie – die bereits 21 Patienten zu Tode gequält hat – tiefere destruktive, irreversible Wirkungen bei hunderten von Patienten in Camp Liberty; sie bringt eine größere Zahl von ihnen in Lebensgefahr. 

Am Montag, den 13. Oktober untersagten die irakischen Truppen zwei Dolmetschern und Schwestern die Begleitung von Patienten ins Krankenhaus. Außerdem forderten die Soldaten, als die Patienten das Lager verließen, einer der Dolmetscher müsse ausgetauscht werden; dadurch verzögerte sich der Aufbruch vom Lager um zwei Stunden. Daher konnten einige Patienten die vereinbarten Arzttermine nicht wahrnehmen. 

Am Dienstag, den 14. Oktober verhinderten die Truppen den Transport eines Nierenkranken unter dem Vorwand, die Patienten dürften nur ein Krankenhaus aufsuchen. An demselben Tage erzwangen die Soldaten bei den Patienten einen dreimaligen Wechsel von Dolmetschern und Pflegern. Ohne Begründung ließen sie die Patienten am Lagertor zwei Stunden und 15 Minuten warten. Außerdem hinderten sie die Schwester eines an Parkinson erkrankten Patienten, der ihrer Pflege dringend bedarf, daran, ihn zu begleiten und unterliefen auf diese Weise seinen Transport ins Krankenhaus. 

Diese über Camp Liberty verhängte medizinische Blockade läßt sich mit der tödlichen Folter vergleichen, der in den Gefängnissen des Mullah-Regimes die politischen Gefangenen ausgesetzt werden. Es ist eine unmenschliche Taktik; sie wird von Faleh Fayad, dem Berater Malikis für die nationale Sicherheit, ausgeübt und kontrolliert. 

Die bereits sechs Jahre anhaltende medizinische Blockade hat das Leben vieler Patienten in Gefahr gebracht. Der iranische Widerstand erinnert daher die Regierung der Vereinigten Staaten und die Vereinten Nationen, die sich oft auf das Wohlergehen und die Sicherheit der Bewohner verpflichtet haben, an ihre direkte Verantwortung und fordert sofortige Maßnahmen zur Beendigung der Blockade und Sicherung des freien Zugangs der Bewohner zu den medizinischen Diensten des Irak. 

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates des Iran

den 15. Oktober 2014