Friday, February 3, 2023
StartNachrichtenAtomprogrammFinnland: EU sollte gemeinsam auf die Menschenrechtsverletzungen im Iran reagieren

Finnland: EU sollte gemeinsam auf die Menschenrechtsverletzungen im Iran reagieren

Foreign Minister Alexander StubbNWRI – Finnland brachte seine tiefe Besorgnis über die „ständig schwächer werdende Menschenrechtslage im Iran zum Ausdruck und betrachtet es als bedeutend, dass dei EU gemeinsam auf die Menschenrechtsverletzungen reagiert“.

In einer Presseerklärung sagte das finnische Außenministerim am Freitag, dass die gegenwärtige innenpolitische Lage im Iran und der vom iranischen Regime ausgehende „Widerwille zur Zusammenarbeit im Atomstreit“ in die Sitzungsagenda des  Rates der EU für Auswärtige Angelegenheiten mit aufgenommen wird. Außenminister Alexander Stubb vertritt Finnland bei diesem Treffen.

„Finnlands Ansicht ist, dass der UN Sicherheitsrat schnell vorgehen sollte, auch weil die Kontrollkonferenz für den Atomwaffensperrvertrag (NPT) im Mai stattfinden wird. Findland ist tief beunruhigt über die ständig schwächer werdende Lage der Menschenrechte im Iran und betrachtet es als bedeutend, dass die EU Menschenrechtsverletzungen gegenüber vereint handeln muss“, steht in der Erklärung.

http://www.focus.de/politik/ausland/atom-iran-weitere-uran-anlagen-eu-will-harte-linie_aid_482983.html

On this website is written, that the Swedish Foreign Minister said that …