Saturday, December 3, 2022
StartNachrichtenWiderstandIntensive Auseinandersetzungen und Flucht auf dem Vanak- und dem Vali-Asr-Platz

Intensive Auseinandersetzungen und Flucht auf dem Vanak- und dem Vali-Asr-Platz

A video grab of protest in Vali-asr Square earlier todayAufstand am 11. Februar – Erklärung Nr. 13

NWRI- Die Regimetreuen versuchen, die Demonstranten auseinanderzutreiben, in dem sie um sich herum schießen und Tränengas auf dem Vanak-Platz und den benachbarten Straßen, einschließlich Molla Sadra versprühen. Trotzdem gehen die Wechsel von Auseinandersetzungen und Flucht  des erwachenden iranischen Volkes und den Sicherheitskräften weiter. Manchmal werden Menschen so mutig, dass Gruppen des Regimes vor ihnen zurückweichen müssen. Auf dem Vali-Asr-Platz wurden die Auseinandersetzungen zwischen dem Volk und den Regierungstreuen sehr intensiv. Die Menschen skandierten: „Die Regierung begeht Verbrechen und der Führer unterstützt sie“ und Ehrbare Iraner, unterstützt uns, unterstützt uns“.

Mehr als 4.000 Demonstranten trafen sich im Arya Shahr Distrikt in einer Straße. Heute Morgen setzten die Menschen dieses Distrikts einen Bus in Flammen, mit dem regierungstreue Truppen aus Oroumieh nach Teheran gebracht worden waren. Gleichzeitig griffen die Staatlichen Sicherheitskräfte (SSF) einige Menschen mit Tränengas an, die in ihren Händen Spruchbänder hielten. Darauf stand „Referendum – Referendum“.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrat Iran
11. Februar 2010