Saturday, December 3, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIran: Auf Anordnung durch Khamenei wurde – zur Einschüchterung anderer – der...

Iran: Auf Anordnung durch Khamenei wurde – zur Einschüchterung anderer – der Atom-Experte Shahram Amiri hingerichtet

Auf Befehl des Höchsten Führers des iranischen Regimes, Ali Khamenei, sandten dessen Henker den Atomexperten Shahram Amiri sieben Jahre nach seiner Verhaftung an den Galgen.

Seine Hinrichtung, deren Nachricht von seinen Angehörigen veröffentlicht wurde, erfolgte, obwohl die Justiz der Mullahs ihn wegen „Beziehungen zu feindlichen Regierungen“ zu zehn Jahren Gefängnis und fünfjähriger Verbannung verurteilt hatte.

Der 38 Jahre alte Shahram Amiri war Atomphysiker an der mit dem Verteidigungsministerium verbundenen Malek-Ashtar-Universität. Er emigrierte im Jahre 2009 aus dem Iran und suchte in den Vereinigten Staaten Zuflucht. Doch das Regime nahm seine Angehörigen als Geiseln, setzte sie unter Druck, gab ihm trügerische Versprechungen ab und zwang auf diese Weise Amiri zur Rückkehr im Jahre 2010; dann verhaftete man ihn trotz entgegengesetzter Versprechungen.

Seine Hinrichtung ist ein verzweifelter Versuch des Höchsten Führers Khamenei, die Atomphysiker des Regimes einzuschüchtern und zu terrorisieren, um sie nach Abschluß des Nuklearabkommens am Verlassen des Landes zu hindern.

Das Regime, das von seinen inneren und äußeren Krisen umzingelt wird und sich im Lande zunehmender Unzufriedenheit und Opposition zu erwehren hat, sieht sich auch in seinen eigenen Reihen zunehmender Schwächung ausgesetzt.

Es liegt eine Ironie darin, daß Amiri, der zu den führenden Atomphysikern des Regimes gehörte, eben nachdem die Mullahs die Organisation der Volksmojahedin des Iran (PMOI oder Mojahedin-e Khalq, MEK) und den iranischen Widerstand des Mordes an seinen Nuklearexperten bezichtigt hatte, erhängt wurde.

Der iranische Widerstand wiederholt erneut, daß der religiöse Faschismus, der den Iran beherrscht, kein Verbrechen vermeidet und niemandem Gnade erzeigt, nur um seine infame Herrschaft zu erhalten; der iranische Widerstand betont wiederum die Notwendigkeit, die Verbrechensbilanz des Regimes vor den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen zu bringen und alle Beziehungen zu diesem Regime von dem Aufhören der Hinrichtungen abhängig zu machen.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates des Iran
den 7. August 2016