Wednesday, December 7, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIran: Aufruf zum Schutz von 12 Gefangenen vor in Kürze bevorstehender Hinrichtung

Iran: Aufruf zum Schutz von 12 Gefangenen vor in Kürze bevorstehender Hinrichtung

Der iranische Widerstand ruft alle internationalen Menschenrechtsorganisationen auf, dringend aktiv zu werden, damit die Leben von 12 Gefangenen gerettet werden, die im Ghesel Hezar Gefängnis vor ihrer Hinrichtung stehen.

Die in den letzten Tagen erfolgte Verlegung dieser Gefangenen in Einzelhaft zeigt, dass ihre Hinrichtung kurz bevor steht. Die Gefangenen haben, wie alle anderen zum Tode verurteilten, keinen fairen Prozeß erhalten. Einer von ihnen wurde in einem gerade einmal fünf Minuten andauernden Schauprozeß zum Tode verurteilt. Dabei wurden gefälschte Verhörprotokolle benutzt, in denen er als Drogendealer beschuldigt wurde. Der Angeklagte bestritt wiederholt die Aussagen in den Protokollen und wurde dennoch zum Tode verurteilt.

In der letzten Woche lies das Mullahregime bereits 14 Gefangene innerhalb von 5 Tagen in Täbris, Schiraz und Zahedan hinrichten.

Die faschistoiden Herrscher im Iran versuchen mit Massenhinrichtungen den Ausbruch neuer Volksproteste zu verhindern und eine Atmosphäre der Einschüchterung in der Gesellschaft zu schaffen.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran

12. Oktober 2012