Friday, February 3, 2023
StartNachrichtenWiderstandIran: Bei den Demonstrationen gegen das Regime in Teheran viele Verhaftungen und...

Iran: Bei den Demonstrationen gegen das Regime in Teheran viele Verhaftungen und Verwundete

Archive- Protests in IranNeujahr Tag 13 – Nr. 6

NWRI – Bewohner von Teheran, die aus Anlass des 13. Tages des iranischen Neuen Jahres, bekannt als Sizdeh-be-dar, zum Park-e Shahr gekommen waren, nahmen an einer Demonstrantion gegen das Regime in der Nachbarschaft der Bab Homayoun Straße teil und skandierten:

„Nieder mit Khamenei“ und „Khamenei ist ein Mörfer, seine Herrschaft ist rechtswidrig“. Die Demonstranten wehrten sich in Auseinandersetzungen mit den Sicherheitskräften.

Die Zusammenstöße im Shaqayeq Park im Distrikt Narmak in Teheran dehnten sich auf die angrenzenden Straßen aus. Bei diesen Ausschreitungen wurden mindestens acht Personen festgenommen. Zwei junge Demonstranten wurden verletzt, als ihnen Polizisten Giftgas in die Augen sprühten.

Auf dem Azadi-Platz, fuhren 20 Motorradfahrer im Auftrag des Regimes in die demonstrierende Menge, um sie auseinanderzutreiben. Andere Sicherheitskräfte griffen die Menschen mit Eisenstangen an. Es wurde berichtet, dass fünf Personen festgenommen und zwei verletzt wurden.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrat Iran
2. April 2010