Tuesday, January 31, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteIran: Das Mullah-Regime geht verschärft gegen Frauen und Jugendliche vor

Iran: Das Mullah-Regime geht verschärft gegen Frauen und Jugendliche vor

NWRI – Gleichzeitig mit der Gesetzesvorlage beim Majlis (iranisches Parlament) zum Kampf gegen Verstöße gegen die Kleiderordnung im Sommer, hat das Mullah-Regime eine neue Welle von Unterdrückung und Razzien gegen Frauen und Jugendliche begonnen.

Am Mittwochmorgen, gab Brigadegeneral Morteza Talaei, Chef der Sicherheitskräfte von Großer Teheran, bekannt, dass 50 Kontrolleinheiten der "SSF-Führungseinheiten" eingesetzt werden.

Talaei sagte, dass diese Einheiten durch die Razzien feststellen wollen, bei welchen Fahrzeugen es Hinweise auf die Störung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit gibt: z.B. welche Musik gespielt wird, welche Zusatzteile installiert sind, wo abgetönte Windscheiben benutzt werden, oder Graffitis aufgesprüht sind und ähnliches.

Ebenfalls am Mittwoch gab der Sprecher des Gerichtshofes bekannt, "dass kein Gerichtsurteil für die Auseinandersetzung mit Verstößen gegen die Kleiderordnung nötig sei und dass die gerichtlichen Vollzugsbeamten die Genehmigung zum Handeln haben."

Meldungen der staatlichen Presse- und Nachrichtenagenturen berichteten, dass "die Offiziere der SSF und der Überwachung der Kleiderordnung, die sich selbst gerichtliche Vollzugsbeamte nennen mit Razzien bei Jugendlichen begonnen haben."

"In den letzten beiden Tagen wurden Teilnehmer an der Nachtparty in Arak – 37 Jungen und Mädchen – gefangen genommen und vor Gericht gestellt", zitierte IRNA die SSF am 17. April.

Diese Unterdrückungsmethoden reflektieren die Angst der Mullahs vor einer großflächigen Unzufriedenheit der Bevölkerung und ihre Bemühungen, die Menschen einzuschüchtern und zu terrorisieren, um den explosiven Zustand der Gesellschaft im Iran zu kontrollieren.

Der iranische Widerstand fordert alle internationalen Menschenrechtsorganisationen auf, sofort die Razzien gegen Frauen und Jugendliche im Iran zu verurteilen.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Irans
18. April 2006