Thursday, December 8, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIran: Frau zum Tod durch Steinigung verurteilt

Iran: Frau zum Tod durch Steinigung verurteilt

Iran: Frau zum Tod durch Steinigung verurteiltNWRI – Wie die kurdische Menschenrechtsgruppe im Iran mitteilte, wurde eine Frau in Orumieh, der Provinzhauptstadt in Westazerbaijan durch das religiöse Gericht zum Tode verurteilt.

Es soll sich um Malek Qorbani aus der Stadt Naqadeh handeln, die im Gefängnis von Orumieh unter der Anklage unmoralischer Beziehungen inhaftiert war.

Das Gericht verurteilte sie zum Tod durch Steinigung. Dieses Urteil steht im Gegensatz zu den Intentionen des klerikalen Regimes, das Steinigungen aufgrund der starken internationalen Kritik von Menschenrechtsorganisationen abschaffen wollte.