Sunday, February 5, 2023
StartNachrichtenWiderstandIran: Hunderte Studenten der Polytechnischen Universität demonstrieren

Iran: Hunderte Studenten der Polytechnischen Universität demonstrieren

Hundreds of Polytechnic University students protest NWRI – Hunderte Studenten der Polytechnischen Universität (Amirkabir) protestierten den zweiten Tag in Folge, um gegen den Verbleib von 5 Grabstellen der islamischen Revolutionsgarden auf dem Campus zu demonstrieren, die im Irak/Iran Krieg von 1980-88 gefallen waren. Die Studenten riefen Anti- Regierungsparolen, als sie von Agenten des Ministeriums für Sicherheit und Geheimdienste (MOIS) und von paramilitärischen Bassij Studenten angegriffen wurden, die von anderen Teheraner Schulen entsandt wurden, um die Proteste zu beenden.

“Tod dem Diktator” und “Wir wollen kein faschistisches Regime” riefen die Studenten, als sie von den Sicherheitskräften geschlagen wurden. 25 Studenten wurden verhaftet und in Polizeiwagen an unbekannte Orte gefahren, trotz der Versuche ihrer Klassenkameraden, sie zu befreien.

Sieben verwundete Studenten wurden in ein nahe gelegenes Krankenhaus zur Untersuchung gefahren.
Zwanzig Jahre nach dem Ende des acht Jahre lang andauernden Krieges sollen die IRGC Soldaten weiterhin an den Iranischen Universitäten begraben bleiben.

Alles begann mit einer Idee des Begriffes eines, wie die Mullahs sagen “Kultur des kämpfenden Frontsoldaten” für die neue Generation im Land.
 
Am 26. Oktober erklärte das Büro von Mahmoud Ahmadinejad, dass es die Begräbnisstätte in der Lehrer Trainingsschule weiter aufrecht erhalten wird und dass die Begräbniszeremonie für drei gefallene IRGC Männer bestehen bleibt.