Tuesday, December 6, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIran: Mehr als 100 Hinrichtungen in Mashhad in den letzten Monaten

Iran: Mehr als 100 Hinrichtungen in Mashhad in den letzten Monaten

Sto executionNWRI – Das iranische Regime hat in den letzten Monaten in der nordostiranischen Stadt Mashhad mehr als 100 Menschen hinrichten lassen. Das sagte am Dienstag eine Menschenrechtsgruppe. Die internationale Kampagne für Demokratie im Iran veröffentlichte eine Erklärung, in der sie sich auf eine „glaubhafte Quelle“ bezieht, die sagte, dass jede Woche Duzende Menschen, die zum Tode verurteilt sind, im Vakil – Abad Gefängnis in Mashhad hingerichtet werden. Das iranische Regime hängte viele von ihren wegen angeblichem „Drogenhandels“.

„Allein letzten Mittwoch wurden 68 Menschen hingerichtet und weitere werden in den nächsten Wochen gehängt“, heißt es in der Erklärung.

Die Gruppe zitierte auch Kommentare von Ahmad Qabel, der vor kurzen im Vakil Abad Gefängnis mehr als 170 Tage absaß. „Ich habe die Gefangenen nicht gesprochen“, sagt Qabel „aber die Gefängniswachen verbreiteten die Nachricht, dass in den 170 Tagen, wo ich hier war, 50 Menschen gehängt wurden.“

Er ergänzte:“ Es ist üblich, dass Menschen, die zum Tode verurteilt sind, eine lange Zeit vor der Hinrichtung im Gefängnis verbringen.“

Nach der internationalen Kampagne für Menschenrechte im Iran, werden die Opfer in Zellentrakt 6 des Vakil Abad Gefängnisses in Mashhad hingerichtet. Dieser Bereich wird vom Ministerium für Geheimdienste und Sicherheit kontrolliert. Zwei Gruppen von jeweils 30-40 Gefangenen werden jeden Monat gleichzeitig hingerichtet.

Die Quelle sagte gegenüber der Gruppe: „So wurden z.B. von September 2009 bis April 2010 ca. 150 Menschen hingerichtet. An die Öffentlichkeit kam am 8. April 2010 nur ein Bericht über die Erhängung von 5 Personen. Es teilten jedoch 35 weitere an diesem Tag ihr Schicksal, acht davon waren Frauen.“

In diesem Monat wurden nach Angaben der Gruppe vier Gruppen mit insgesamt 60-70 Menschen hingerichtet. Hunderte weitere Gefangene sind aktuell zum Tode verurteilt.

Das iranische Regime läßt, auf der Basis der Bevölkerungsstärke des Landes betrachtet, die meisten Menschen in der Welt hinrichten. 2009 wurden mehr als 388 Menschen hingerichtet, sagen Menschenrechtsgruppen, doch sie sagen auch, dass viele Hinrichtungen nicht bekannt gemacht werden.