Saturday, October 1, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIran Protest: Fünfter Tag der Demonstrationen und des Sit-in der Bauern von...

Iran Protest: Fünfter Tag der Demonstrationen und des Sit-in der Bauern von Isfahan gegen die Verweigerung ihrer Wasserrechte und die Austrocknung des Zayandeh Rud

Demonstranten skandieren: “Raisi, dies ist unsere letzte Warnung”

Am heutigen Freitag, dem 12. November 2021, versammelten sich zum fünften Mal in Folge Tausende von Menschen und Bauern aus Isfahan, um gegen den Entzug ihrer Wasserrechte, die Wasserknappheit und die Austrocknung des Flusses Zayandeh Rud zu protestieren. Mehrere Landwirte haben in den letzten fünf Tagen im Flussbett des Zayandeh Rud Zelte aufgestellt und ein Sit-in abgehalten.
Unter Hinweis auf die leeren Versprechungen der Führung des Regimes skandierten die Bauern aus Isfahan: “(Ebrahim) Raisi, dies ist die letzte Warnung.” Die Demonstranten riefen auch: “Wir werden unsere Wasserrechte erhalten, selbst wenn wir unser Leben opfern müssen”, “Die Nation hat noch nie so viel Ungerechtigkeit gesehen”, “Zayandeh Rud Wasser ist unser unveräußerliches Recht”, “Gebt Zayandeh Rud zurück, lasst Isfahan atmen”.
Der iranische Widerstand begrüßte die unterdrückten Bauern von Isfahan und rief die jungen Leute und die Bevölkerung von Isfahan auf, die Bauern zu unterstützen und sich mit ihnen zu solidarisieren.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates des Iran (NWRI)
12. November 2021