Tuesday, December 6, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIran: Zunehmende Unterdrückung der Mullahs während der Neujahrsfeiern

Iran: Zunehmende Unterdrückung der Mullahs während der Neujahrsfeiern

NWRI – In der Vorbereitungszeit für die Feiern zum Neuen Jahr verstärkten die Staatlichen Sicherheitskräfte (SSF) unter Vorbringen einiger Entschuldigungen die Unterdrückung von Volksaufständen. Die staatlichen Printmedien berichteten , dass Frauen unter dem Vorwand "schlecht angezogen zu sein" verhaftet wurden.
Am Donnerstag sagte Brigadegeneral Hamid-Reza Hashimi, der Chef der Gebietsabschnittspolizei: "Es ist nach den ethischen Codes in der islamischen Republik verboten, Teile des Körpers mit Tattoos zu zeigen oder sich innen und außen auf Motorrädern nicht entsprechend zu kleiden. Das alles sind Zeichen von Fehlverhalten und die Polizeistreifen haben die Anweisung, einzugreifen", berichtete die regierungstreue Zeitung Etemad-Meli.

Diese Drohungen schlossen sich an die Verhaftungen von Tausenden am Vorabend des Feuerfestivals in vielen Städten des Landes an.
In den letzten Tagen wurden ebenfalls viele Lehrer, die in der vergangenen Woche an einer großen Demonstration vor dem Majlis des Regimes teilnahmen, verhaftet. Erschrocken über die Eskalation der sozialen Unruhen in den Tagen vor den Feierlichkeiten zum iranischen Neuen Jahr, hat das Regime seine Unterdrückung gegen das Volk erhöht.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrat Iran
16. März 2007