Thursday, December 8, 2022
StartNachrichtenWiderstandIranische Dissidenten im Irak brauchen unseren Schutz

Iranische Dissidenten im Irak brauchen unseren Schutz

Von: Warren Morphy
Quelle: Indystar.com, 7. August 2009

Als die 76. Brigade der National Garde aus Indiana im Irak war, war Ashraf für uns eines der sichersten Gebiete für Reisen. Dort leben viele iranische Dissidenten, die sich 1979 gegen Ayatollah Khomeini und seine Machtübernahme zur Wehr setzten. Ich war verstört, als ich hörte, dass die irakische Regierung Ashraf überfallen hat, 12 Menschen ermordete und 500 verletzte. Es gibt keine rechtlichen Sicherheitsgründe für diesen Akt. Sowohl jetzt als auch im November letzten Jahres hatte ich Zugang zu der Information, das von den Menschen in Ashraf keine bedeutenswerten Sicherheitsrisiken ausgingen.

I selbst war mehrmals in Ashraf und traf dort auf Menschen, die zu uns freundlich waren und mit uns kooperierten. Wer sollten ihnen auf allen erdenklichen Wegen die notwendige Hilfe zukommen lassen. Wir sollten wenigstens auf diesem Weg die Hilfe an sie zurückgeben, die sie uns gegeben haben. Wir sollten sie vor der Unterdrückung durch die irakische Regierung oder vor einer Hinrichtung, wenn sie in den Iran zurückgeführt werden, in Schutz nehmen. Das ist das einzige. Was mir rechtens erscheint und mit unseren Möglichkeiten ist das einfach.

Warren Murphy
Bristol