Sunday, December 4, 2022
StartNachrichtenAktuellesIranische Schiffsfirma des Bruchs von Sanktionen beschuldigt

Iranische Schiffsfirma des Bruchs von Sanktionen beschuldigt

NWRI- Ankläger in New York City sagten, dass eine dem iranischen Regime gehörende Schiffsfirma die US Sanktionen umging, indem sie Tarnfirmen gegründet habe. Damit sollten Millionen Dollar durch US Banken geleitet werden.

Laut AP berichtete die New York Times darüber, dass Cyrus Vance jr, der Staatsanwalt des Distriktes Manhattan, am Montag eine 317 Seiten starke Anklageschrift gegen die Schiffslinie der islamischen Republik (bekannt als Irisl) und 15 weitere Verdächtige eingereicht habe.

Vertreter der Justiz sagten, die iranische Schiffsindustrie werde benutzt, um an US Dollar zu kommen und daher brauchen diese Firmen Zugang zu US Banken. Die iranische Firma benutzte jedoch einen anderen Namen, weil sie seit 2008 auf der Sanktionsliste stand.

Die Anklage lautet auf Verletzung der UN Sanktionen und Waffenlieferungen an den Iran und andere Länder für terroristische Zwecke.