Sunday, February 5, 2023
StartNachrichtenIrans landesweiter Aufstand – Proteste von Bürgern und Studenten am Studententag

Irans landesweiter Aufstand – Proteste von Bürgern und Studenten am Studententag

Iran Protest-Nr. 179
3rd day of nationwide bazaar strike; people and students’ protest rallies on Student Day
3. Tag des landesweiten Bazar – Streiks, Bürger und Studenten protestieren am Studententag

Am Mittwoch, dem 7. Dezember, dem 83. Tag des Aufstands, der mit dem Studententag im Iran und weit verbreiteten Protesten an Universitäten im ganzen Land zusammenfiel, wurde der Streik der Basarhändler und Ladenbesitzer in Teheran und verschiedenen Städten den dritten Tag in Folge fortgesetzt.

Bürger und Studenten veranstalteten Protestkundgebungen in den Straßen von Teheran und mehreren Städten im ganzen Land. Sie stießen mit den unterdrückerischen Sicherheitsagenten des Regimes zusammen.

Aus Solidarität mit dem Aufstand streikten Kaufleute und Ladenbesitzer in verschiedenen Gebieten von Teheran und Karaj, Arak, Qazvin, Isfahan, Bushehr, Lahijan, Marvdasht, Mahabad, Marivan, Ilam, Oshnavieh, Bukan, Kamyaran, Divandarreh, Islamabad Gharb, Karand , Shiraz, Sarableh, Famenin (Hamedan), Kermanshah, Javanrud, Hafshejan, Saqez, Jam (Busher), Anzali, Borujen, Kuchesfahan, Shahin Shahr, Langerud, Sanandaj, Paveh, Baneh, Abdanan, Zarinshahr, Shahr-e Kord, Khoshk -e Bijar, Ravansar, Babak Shahr, Kerman, Delgan, Zahedan, Kozaran, Bushehr, Ganaveh usw.

In den vergangenen zwei Tagen haben die repressiven Kräfte des Regimes viele Geschäfte in Teheran und anderen Städten für ihre Teilnahme am Streik versiegelt und ihre Räumlichkeiten wie einst die Nazis markiert, um später Vergeltungsmaßnahmen gegen sie ergreifen.

Nach den Protesten der Studenten, trotz der stark kontrollierten Gebiete mit der Anwesenheit vieler Polizei- und Sicherheitskräfte, veranstalteten die Menschen heute Nachmittag ihren Protest in Teheran von der Nawab-Straße in Richtung Azadi-Platz.

Sicherheitskräfte feuerten Tränengas auf die Demonstranten in den Straßen Azadi und Mirdamad.

Studenten der Mashhad Universität protestierten und stießen mit den Staatlichen Sicherheitskräften (SSF) zusammen. Jugendliche in Teheran enthüllten auf der Autobahn von Chamran ein riesiges Transparent mit der Aufschrift: „Hätten wir Angst vor dir gehabt, hätten wir dich nicht mit bloßen Händen konfrontiert.

“ Auch in den Straßen von Kermānshāh protestierten Menschen. Die petrochemischen Arbeiter von Sanandaj traten den dritten Tag in den Streik und trotzige Jugendliche in Eslamshahr zertrümmerten den großen Propagandabildschirm des Regimes auf dem Namaz-Platz.

Heute fanden in Teheran Protestkundgebungen statt, während Ali Khamenei sein Bestes gab, um diesen Tag mit minimalen Kosten zu verbringen. Die IRGC des Regimes und die Geheimdienste hatten geplant, Demonstranten in großem Umfang zu verhaften, um Versammlungen oder Kundgebungen zu verhindern. Notwendige Anweisungen zu Kontrollpunkten und Verhaftungen wurden herausgegeben, die ab Mittwoch, dem 7. Dezember, 8:00 Uhr, an mehr als 100 Orten in Teheran umgesetzt werden sollten, darunter Enghelab Straße, Hemet Bazar, Naziabad, Javadiyeh, Sattar Khan, Haft Howz, Poonak, Teheranpars und Tadschrisch.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrat Iran (NWRI)
7. Dezember 2022

7. Dezember – Kerman, Süd-Zentral-#Iran
Die Einheimischen setzen die landesweiten Proteste gegen das Regime in der 83. Nacht des Aufstands fort#IranRevolution2022#مرگ_بر_ستمگر_چه_شاه_باشه_چه_رهبر pic.twitter.com/nPdxYsSh39

— Organisation der Volksmojahedin Iran (PMOI/MEK) (@Mojahedineng) 7. Dezember 2022

— People’s Mojahedin Organization of Iran (PMOI/MEK) (@Mojahedineng) December 7, 2022
7. Dezember – Sarab, Nordwest-#Iran
Demonstranten warfen Molotow-Cocktails auf Kommunikationstürme der Revolutionsgarden (IRGC) des Regimes.#IranRevolution2022#مرگ_بر_ستمگر_چه_شاه_باشه_چه_رهبرpic.twitter.com/0QS1WOdMTb

— Organisation der Volksmojahedin Iran (PMOI/MEK) (@Mojahedineng) 7. Dezember 2022