Saturday, November 26, 2022
StartNachrichtenMenschenrechtePolizeichef der Provinz Diyala und kriminelle Beamte im Büro des Premierministers waren...

Polizeichef der Provinz Diyala und kriminelle Beamte im Büro des Premierministers waren seit Vorabend in Ashraf stationiert, um das Massaker zu leiten

Bewaffneter Angriff auf Ashraf, Meldung Nr. 6

Seit gestern Abend waren Brigadegeneral Jamil Shemry, Chef der Polizei der Provinz Diyala, und einige der verbrecherischsten Bediensteten des irakischen Premierministeramtes in Ashraf stationiert, um das fünfte Massaker zu leiten.

Einer der letzteren ist Hauptmann Heydar Azab, der von einem spanischen Gericht wegen seiner Beteiligung an den vorigen zwei Massakern in Ashraf gesucht wird.

Die angreifenden Kräfte gingen in den Häusern vor. Sie feuerten in einzelnen Zimmern zuerst RPG-7-Raketen ab und schossen dann auf die Menschen in den Zimmern. Mindestens fünfmal wurden Bewohner zuerst gefangen genommen, dann am Rücken mit Handfesseln gefesselt und erschossen.

Der iranische Widerstand fordert die Vereinten Nationen, besonders den Sicherheitsrat, und die US-Regierung, die für den Schutz der Bewohner von Ashraf und Liberty direkt verantwortlich sind, dringend zu handeln.

 

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran

1. September 2013