Sunday, December 4, 2022
StartNachrichtenProtestversammlungen von Rentnern und Pensionären in Teheran und weiteren Städten

Protestversammlungen von Rentnern und Pensionären in Teheran und weiteren Städten


Am 5.September trafen sich Hunderte Rentner und Pensionäre vor dem Büro der Organisation für Soziale Sicherheit, um gegen Armut, Inflation und hohe Preise zu protestieren. Die Rentner kamen aus Teheran, Mashhad, Rasht, Ahvaz, Bushehr, Karaj, Urmia, Tabriz, Arak, Bojnurd, Khorramabad, Kerman, Lahijan, Shush, Neyshabur und anderen Städten im Iran, um dort für ihre Rechte zu demonstrieren. Die unterdrückenden staatlichen Sicherheitskräfte (SSF) sowie Spezialeinheiten erschienen in voller Kampfmontur auf der Demonstration und versuchten, die Öffentlichkeit davon abzuhalten, sich der Demonstration anzuschließen.

Trotz des Versprechens von Verhandlungen mit den Vertretern der demonstrierenden Rentnern in Teheran, ging die Protestveranstaltung weiter. Die Teilnehmer riefen:“ Wir werden nicht aufgeben, bis wir unsere Rechte haben“ und „Inflation, hohe Preise, Rouhani muss reagieren.“

Die Rentner fordern eine Anpassung ihrer Renten an die aktuelle Inflation und die hohen Preise. Sie wollen zudem die Rentnervertretungen und ihre Zentren selbst leiten, ohne den Einfluß von Regimeagenten und anderen Ausplünderern.

Die Demonstranten riefen folgende weitere Sprechchöre:

„Wann wird das Leid der pensionierten Sozialversicherer enden?“

„Die Regierung muss seine Schulden bei der Organisation für soziale Sicherheit bezahlen“

“It’s high time to give equal pay to retirees.”

„Es ist höchste Zeit, Rentnern das gleiche Entgelt zu geben“

„Der Staat ist für den leeren Rentenfond verantwortlich“

„Wir können unsere Rechte nur erreichen, wenn wir auf die Straße gehen“

In einigen Städten versuchten Sicherheitskräfte, die Demonstrationen zu verhindern, indem Rentner bedroht und eingeschüchtert wurden. In Rasht wurde eine Demonstrantin, die an der Veranstaltung teil nahm, verhaftet und von Einheiten der SSF mit genommen. In Karaj kesselte die SSF die Demonstranten ein und löste dann die Demonstration auf. In Yazd wurden die Rentner gewaltsam auseinander getrieben und es wurde gesagt, dass die MEK diese Kundgebung organisiert habe.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran (NWRI)

5. September 2020