Sunday, December 4, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteRaketenangriff auf Ashraf durch terroristische Quds-Einheiten

Raketenangriff auf Ashraf durch terroristische Quds-Einheiten

Besetzung vom Camp ASHRAF; Nachricht Nr. 188

Am Sonntag, dem 25. Dezember 2011 gegen 20.00 Uhr (örtliche Zeit)feuerten Einheiten der terroristischen Quds Force von der Südseite des Camp Ashraf vier Raketen auf Camp Ashraf. Diese Raketen schlugen in der Nähe der Wohngebäude der Bewohner ein.
Der Pasdaran-General Hossein Hamedani, einer der Führer der verbrecherischen Pasdaran-Kräfte, gab am 21.12.2011 in einem Interview mit dem zur Pasdaran gehörigen Nachrichten-Agentur: „Quds“ bekannt, dass er persönlich zwecks erkennungsdienstlicher Aktivitäten und Vorbereitungsmaßnahmen für einen erneuten Angriff auf Camp Ashraf dorthin gereist sei.

Seit einer Woche halten sich ca. 400 Angehörige des iranischen Geheimdienstes (MOIS)in einem Gebäudekomplex im nördlichen Teil von Ashraf auf. Dieses Gebäude wurde nach dem letzten Angriff auf Ashraf am 08. April 2011 von irakischen Militärkräften besetzt.
So muss man davon ausgehen, dass das iranische Mullah-Regime und die terroristischen Quds-Einheiten praktisch die Kontrolle über die Gegend um Camp Ashraf übernommen haben.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
25. Dezember 2011