Thursday, February 9, 2023
StartNachrichtenAktuellesRegimevertreter haben Angst vor Protesten

Regimevertreter haben Angst vor Protesten

NWRI – Vertreter des iranischen Regimes haben ihre Bedenken über die Massenproteste in Teheran und anderen Städten gegen das Regime am Montag kund getan.

Laut staatlicher Nachrichtenagentur Fars vom Dienstag wurde Ali Larijan, der Sprecher des Regimeparlamentes (Majlis), mit den Worten zitiert:“ Das Ziel der Proteste war es, eine von der USA geförderte Krise regionaler Diktaturen dazu zu nutzen, um sie auf den Iran auszubreiten und ihn damit auch vor innere Herausforderungen zu stellen.
 
Larijani rief zur Bildung einer Sonderkommission im Regimeparlament auf, damit die Innen- und Sicherheitspolitik überarbeitet wird. Dieses Gremium soll auch aus Vertretern der Justiz bestehen, um sich den Volksaufständen zu stellen. Er sagte, dass die Kommission einen Bericht präsentieren muss, in dem es um die Wahrscheinlichkeit weiterer Aufstände in den nächsten Tagen geht.