Sunday, January 29, 2023
StartNachrichtenAtomprogrammStephen Mull wurde von den USA als Botschafter mit der Oberaufsicht ...

Stephen Mull wurde von den USA als Botschafter mit der Oberaufsicht über das Vorgehen in Bezug auf das Abkommen mit dem Iran ausgeguckt – ein Bericht

Die Obama Administration plant, Stephen Mull, den bisherigen Botschafter in Polen, zum Hauptkoordinator der Umsetzung des Atomabkommens mit dem Iran zu ernennen – eine sehr schwierige Aufgabe, die wegen des Parteigerangels über das Abkommen stark ins Blickfeld geraten könnte,

berichtete POLITICO am Donnerstag.

Ein offizieller Vertreter der Administration gab an, dass Mull, der 1982 in den auswärtigen Dienst kam, der Wahlkandidat des Außenministeriums ist, obwohl die Ernennung noch nicht offiziell ist.

 Stephen Mull

Die Ernennung Mulls könnte nahen Beobachtern des ganzen Vorgangs sowohl gefallen als auch sie enttäuschen, schreibt POLITICO:  Die Tatsache, dass es einen führenden Koordinator geben wird, – Vertreter der Administration weisen den Ausdruck „Zar“ zurück – ist etwas, das viele Anhänger des Abkommens unterstützen, aber Mull könnte keine so bekannte Persönlichkeit sein, wie es sich manche erhofft hatten.

Mull hat eine große Zahl an diplomatischen Positionen innegehabt, darunter auch einige führende in der US Bürokratie, das kann man seiner Biographie auf der Internetseite des Außenministeriums entnehmen.

Zu den früheren Ämtern Mulls gehört das des „engeren Beraters des damaligen Unterstaatssekretär für politische Angelegenheiten William Burns, als der er die diplomatischen Bemühungen der USA koordiniert hat, beim Krisenmanagement des Außenministeriums während des russisch-georgischen Krieges im August 2008 eine Rolle spielte und die Verhandlungen bei einer Reihe von nationalen Sicherheitsfragen der USA führte, darunter die Vereinbarung, die Nachschubflüge des US Militärs für Afghanistan durch russischen Luftraum erlaubte“.

Er war US Botschafter in Litauen und stellvertretender Chef der US Botschaft in Djakarta in Indonesien. Vor seiner Vereidigung als Botschafter in Polen im Jahr 2012 war er geschäftsführender Sekretär im Außenministerium, eine Position, die ähnlich einem Chefbeamten in der Verwaltung ist. Außerdem hat Mull im Büro des Unterstaatssekretärs für Angelegenheiten der internationalen Sicherheit und der Rüstungskontrolle gearbeitet.

Es war nicht unmittelbar klar, ob für die Rolle des Koordinators eine Bestätigung durch den Kongress erforderlich ist, obwohl dies unwahrscheinlich ist. Die Position wird im Außenministerium angesiedelt sein, es wird aber erwartet, dass es Vertreter anderer Abteilungen geben wird, die an der Umsetzung beteiligt sind, die an ihn berichten, so auch Beamte des Finanz- und des Energieministeriums.