Saturday, November 26, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteTodesstrafe für Alkoholkonsum

Todesstrafe für Alkoholkonsum

NWRI – Überraschend verurteilte das unmenschliche Regime der Mullahs einen 22jährigen Mann, der als Mohsen bekannt wurde, für Alkoholkonsum zum Tode.

"Er hat das zum vierten Mal getan, eine Person, die zum dritten Mal beim Trinken erwischt wird und es gesteht, wird zum Tode verurteilt", sagte Jalile Jalili, der Strafrichter.

Die Todesstrafe für "das Trinken von Schnaps" ist ein neuer Schritt der Wildheit und beweist die Angst des iranischen Regimes vor den zunehmenden Protesten, vor allem unter den Jugendlichen.

Der Iranische Widerstand appelliert an die internationale Gemeinschaft, ihr Schweigen über die mittelalterlichen Bestrafungen und die zunehmende Zahl von Hinrichtungen im Iran zu beenden. Er ruft ebenfalls dazu auf, die unmenschlichen systematischen Menschenrechtsverletzungen des im Iran herrschenden religiösen Faschismus zu verurteilen.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Iran
6. Februar 2008