Sunday, December 4, 2022
StartNachrichtenAktuellesVerteidigungsminister des iranischen Regimes als Terrorist aus Bolivien ausgewiesen

Verteidigungsminister des iranischen Regimes als Terrorist aus Bolivien ausgewiesen

NWRI – Die Regierung von Bolivien hat den Terroristen Vahidi, den iranischen Verteidigungsminister, für seine Beteiligung am Bombenanschlag in Argentinien ausgewiesen.

 

Die staatliche Asre Iran berichtete am 1.Juni, dass Vahidi nach einer Einladung des bolivianischen Verteidigungsministers nach Bolivien gehen wollte, die argentinische Regierung aber energisch protestierte. In einem Brief an das argentinische Außenministerium entschuldigte sich Bolivien und sagte, es wird Vahidi auffordern, das Land so schnell wie möglich zu verlassen.
 
Zur beschämenden Ausweisung Vahidi’s aus Bolivien schrieb die staatliche Zeitung Asre Iran:“ In diesem Brief schrieb das bolivianische Außenministerium, dass es keine Kenntnisse über den AMIA Fall und die Rolle des iranischen Verteidigungsministers bei den Terroranschlägen hatte. Sie hätten dies sehr bedauert.“

Asre Iran schrieb, dass der iranische Außenminister das Land am Dienstag abend (Ortszeit) kurz nach seiner Ankunft verlassen habe.

Tief enttäuscht von der Entscheidung Boliviens schrieb Jahan News:“ Was macht die iranische Außenpolitik? Die Frage, die sich die iranische Außenpolitik stellen muss, ist:“ Ist es nicht beschämend, dass der General der Revolutionsgarden als Soldat der heiligen Verteidigung so behandelt wird und hätte man nicht notwendige Schritte unternehmen können, um dies zu verhindern? Daher ist die wichtigere Frage, was der Apparat der iranischen Außenpolitik macht.“

Weiter schrieb Jahan News:“ Natürlich kann man nicht viel von einem System erwarten, dessen Anführer bei einem offiziellen Besuch in Senegal die Nachricht über seine eigene Ablehnung der senegalesischen Seite erfährt.“