Tuesday, February 7, 2023
StartNachrichtenWir müssen sicher sein, dass die befreiten Zonen in Syrien nicht vom...

Wir müssen sicher sein, dass die befreiten Zonen in Syrien nicht vom Iran und der Hisbollah kontrolliert warden

NWRI – Der saudische Außenminister Adel al-Jubeir erklärte, sein Land sei bereit, im Rahmen eines Verbundes mit den USA Bodentruppen nach Syrien zur Bekämpfung des Terrorismus zu entsenden.
Saudi Arabien und andere arabische Länder in der Region seien bereit, Spezialeinheiten gemeinsam mit den USA nach Syrien zu schicken, um gegen Extremismus und Terrorismus zu kämpfen, erläuterte er in einem Interview mit der Tageszeitung Süddeutsche Zeitung.

Die Mitgliedstaaten der islamischen Koalition hätten ihre Bereitschaft dazu erklärt.
Im Zusammenhang mit der Agenda der Trump Administration, deren Inhalte sehr bald verdeutlicht würden, unterstützte al-Jubeir  indirekt die Übertragung der Kontrolle der befreiten Zonen von ISIS an Gegner von Assad.
„Die Hauptidee ist die, Gebiete, die derzeit unter der Kontrolle von ISIS stehen, zu befreien und nicht zuzulassen, dass sie unter die Kontrolle der Hisbollah, des Iran oder des [Assad] Regimes fallen“, ergänzte er.
„Wir stimmen mit den USA darin überein, wie diese Agenda abzuarbeiten ist und was notwendig ist, um diese Pläne zu realisieren“, stellte al-Jubeir abschließend fest.