Sunday, December 4, 2022
StartPublikationenGastbeiträgeBericht: Sturz des Assad Regimes wird Einfluß auf das iranische Regime und...

Bericht: Sturz des Assad Regimes wird Einfluß auf das iranische Regime und die Hisbollah haben

Die staatliche Webseite Asr Iran, welche dem Geheimdienstministerium gehört, brachte am 7. August einen Bericht, in dem geschrieben wurde, dass der Fall der Regierung von Bashar Assad möglich ist und in der das iranische Regime davor gewarnt wurde, dass die Unterstützung des gestützten syrischen Diktator schwere Konsequenzen für das Regime haben könnte.

Asr Iran schrieb: Wenn die Krise in Syrien weiter geht und Bashar Assad in seinen Bemühungen zu Reformen der Regierung scheitert, dann wird Syrien seinen Sturz erleben.

Der Artikel mit der Überschrift „Was ist zu tun, wenn das Regime von Bashar Assad gestürzt wird“ ergänzt: In dieser Situation wird die islamische Republik große Probleme mit einer neuen syrischen Regierung bekommen, wenn sie das Assad Regime weiterhin so breit unterstützt, welches direkt zwischen dem Iran und der libanesischen Hisbollah liegt.

Es ist offensichtlich, dass die aktuellen Demonstranten bei einer zukünftigen Regierung einen feindlichen Standpunkt gegenüber dem Iran und der Hisbollah haben werden, weil diese das Assad Regime unterstützt hat, ergänzt Asr Iran.

Das Medium des Geheimdienstministeriums zeigt die Konsequenzen eines Sturzes der syrischen Diktatur auf und schreibt: Wenn man die strategische Position von Syrien sieht, dann würde ein Fall des Assad Regimes die Alliierten der Hisbollah Armee, wie Präsident Michel Sulyman, Michel Aoum oder Nabih Berri schwächen.

Weiter heißt es: Das bereitet den Boden für ein komplettes Vertreiben der Hisbollah und das Szenario, das mit der Ermordung von Rafik Hariri begann und welches seit 5 Jahren scheitert, könnte dann Erfolg haben.