Monday, November 28, 2022
StartPublikationenGastbeiträge"Demokratischer Wandel durch iranisches Volk und Widerstand einzige Lösung"

“Demokratischer Wandel durch iranisches Volk und Widerstand einzige Lösung”

EP Vice President: Democratic change by the people of Iran and the resistance is the only solution Die Rede des Vizepräsidenten des EU Parlaments

NWRI – Auf der größten Versammlung von Exiliranern im nördlichen Vorort von Paris am 26. Juni, sprach Alejo Vidal Quadras, der Vizepräsident des EU Parlamentes und drückte dabei seine Unterstützung für den iranischen Widerstand und die Bewohner von Camp Ashraf und der Mitglieder der Volksmudschaheddin im Iran und Irak aus. Im folgenden befinden sich Auszüge aus seiner Rede auf der Kundgebung:
Es ist eine große Freude für mich, heute wieder einmal vor euch zu reden… Lassen sie mich also über die Menschen sprechen, die Tausende Kilometer von hier entfernt im brennenden Wüstensand im Irak sitzen und die ein Symbol des Widerstandes und der Stärke der Freiheit und Demokratie für den Iran sind. Ja, ich spreche von den guten Menschen in Ashraf.

Liebe Freunde aus Ashraf,

Ich werde niemals meinen Besuch in Ashraf im Oktober 2008 vergessen. Bei meinem Besuch sagte ich, dass Ashraf City weltweit ein moralisches Vorbild ist, ein Beispiel für die ganze Welt. Ashraf City ist ein Symbol der Hoffnung, der Demokratie, der Freiheit und Gerechtigkeit für alle Menschen im Iran und auf dieser Welt….. Als ich Ashraf verließ, lies ich dort mein Herz zurück. Doch nicht nur mein Herz ist dort, ich habe auch einen Platz, ein Bett, dort für mich reserviert. Ich habe ein Foto von diesem Bett in Ashraf mit meinem Namen darauf in meinem Büro in Brüssel zu hängen. Ich schaue jeden Tag auf dieses Foto, damit ich Ashraf nicht vergesse.

Ich versprach damals den Menschen in Ashraf zwei Dinge: Dass wir die PMOI von der Terrorliste der EU entfernen und dass wir für ihre Sicherheit sorgen werden. Heute ist die PMOI von der Terrorliste entfernt, somit habe ich ein Versprechen erfüllt und wir werden weiter hart daran arbeiten, dass wir die Sicherheit Ashrafs garantieren können.

Heute haben wir uns hier versammelt, um dem iranischen Volk zu sagen, dass wir an seiner Seite stehen. Wir unterstützen seinen Kampf für Demokratie. Wir sind hierher gekommen, um Frau Rajavi unsere Ehrerbietung zu zeigen, als gewählte Präsidentin des Widerstandes. Sie leitet uns und hat keine Mühen für ihr Volk gescheut. Das iranische Volk hat seinen Wunsch laut und deutlich geäußert, es will einen Regimesturz. Europa kann die Politik der Beschwichtigung nicht länger rechtfertigen. Der demokratische Wandel durch das Volk des Iran und seines Widerstandes ist die einzige Lösung. Und dieser Wandel wird vom Nationalen Widerstandsrat Iran vertreten. Dies ist der einzige und beste Weg. Ja, meine lieben Freunde, euer Kampf ist sehr lang und es liegt immer noch ein harter Weg vor uns und die Schwierigkeiten sind so groß und der Feind so stark und gnadenlos. Wir brauchen die Hilfe der Besten, der Stärksten und der Tapfersten, die großartigen Anführer unserer Zeit.

Darum ist es eine Ehre für mich, einen Mann zu zitieren, der mein Land 8 Jahre lang führte und niemals zurück wich, wenn es um die Bedrohung der Freiheit ging, einen Mann, der den Terrorismus eisern bekämpfte und unermüdlich die zivilen Rechte und die Demokratie in der Welt verteidigte. Wir sind in Frankreich und daher sollten wir uns an General de Gaulle erinnern, der einst sagte: „In schwierigen Zeiten brauchen wir Männer und Frauen, die Charakter zeigen.“