Saturday, May 25, 2024
StartUncategorizedBrutaler Einsatz von Anti-Aufruhr Gardisten im Ghezel Hesar Gefängnis

Brutaler Einsatz von Anti-Aufruhr Gardisten im Ghezel Hesar Gefängnis


Der mutige Widerstand von Gefangenen gegen diesen kriminellen Angriff war begleitet von den Slogans „Tod für Khamenei“ und „Tod dem Diktator“
Am heutigen Sonntag, dem 28. Januar, um 14:00 Uhr stürmten die Anti-Aufruhr Gardisten zusammen mit Agenten des Nachrichtendienst Ministeriums die Einheit 4 des Ghezel Hesar Gefängnisses und griffen politische Gefangene an, verletzten sie und zerstörten oder beschlagnahmten deren Eigentum. Bei dieser Konfrontation wurden fünf Gefangene schwer verwundet. Die Gefangenen hatten gegen die zunehmende Zahl von Hinrichtungen in der letzten Zeit und die Verhängung von Todesstrafen durch die repressive Justiz des Regimes protestiert.

Mit den Slogans „Tod für Khamenei“, „Tod dem Diktator“ und „Khamenei, du Verräter, wir werden dich begraben“ leisteten die Gefangenen Widerstand und vertrieben die repressiven Agenten. Jetzt sind die Anti-Aufruhr Gardisten im Gefängnishof stationiert, sie haben Waffen. Der Einsatz gegen wehrlose Gefangene ist eine bekannte Methode, die das Regime anwendet, um ihre Moral zu brechen.

Der Iranische Widerstand betont, dass es dringend notwendig ist, dass Reporter und zuständige Amtspersonen das Ghezel Hesar Gefängnis besuchen und sich mit den Gefangenen treffen, besonders den politischen Häftlingen. Er fordert eine standhafte Verurteilung des repressiven Regimes der Mullahs wegen des Trends zu immer mehr Hinrichtungen, zu Folter und Druck auf die Gefangenen.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI)
28. Januar 2024