Sunday, November 27, 2022
StartInitiativenInternationale UnterstützungArabische und irakische Bewegungen verurteilen Maliki’s inhumanen Druck gegen die Bewohner von...

Arabische und irakische Bewegungen verurteilen Maliki’s inhumanen Druck gegen die Bewohner von Ashraf und Liberty

Die Unterstützung der Bewohner von Ashraf und Liberty steigt in den arabischen und irakischen Organisationen, Gruppen und bei Würdenträgern. Es gab verschiedene Erklärungen, die von politischen Gruppen und Menschenrechtsgruppen und –organisationen veröffentlicht wurden. Zu ihnen zählen:

– Vereinigung der jordanischen Anwälte zur Verteidigung von Ashraf
– Irakischer Rat zur Verteidigung der Menschenrechte
– Tunesische Frauenbewegung
– Die Selbständigen des Irak
– Christliche irakische Demokratiebewegung
– Würdenträger und Tahrirrat in der irakischen Diyala Provinz
– Irakisches Zentrum der Zeitungen und Medien in Bagdad
– Vereinigung des hippokratischen Eides

Neben der Kritik und dem Protest gegen die Inaktivität von UNAMI gegenüber den inhumanen Taten der irakischen Regierung betonen die arabischen und irakischen Demokratiebewegungen, dass die Bewohner von Ashraf ihren guten Willen bewiesen haben und dass sie trotz aller Schwierigkeiten und einem Umzug gegen ihren Willen nach Liberty gegangen sind.

Dennoch hat die irakische Regierung alle Zusagen und Abkommen mit UNAMI verletzt und ist seinen Verpflichtungen aus der Sicherstellung der humanitären Standards nicht nachgekommen.

In Bezug auf die Bestrebungen der Regierung von Maliki, das Eigentun der Bewohner von Ashraf zu rauben, heißt es in den Erklärungen, dass solche Dinge eine schwere Verletzung der irakischen und internationalen Gesetze sind und dass die Konten und das Eigentum der Bewohner von Ashraf geschützt werden müssen.

In den Erklärungen heißt es:“ Die Bewohner von Ashraf haben sich gegen die Diktatoren im Iran aufgelehnt und genießen Flüchtlingsrechte im Irak. Während ihres Aufenthaltes im Irak haben sie ein Stück Wüste in eine moderne Stadt verwandelt, die auch für die Bewohner des Umlandes ein großer Gewinn war.

„Aufgrund ihrer Demut und Bescheidenheit hat das irakische Volk die Bewohner von Ashraf als liebenswerte Gäste angesehen und sie sehen den Druck, der auf sie ausgeübt wird, als Umsetzung der Anweisungen der regierenden Mullahs im Iran. Die iranischen Machthaber wollen nichts anderes, als diejenigen zu unterdrücken, die für Freiheit kämpfen. Da Maliki sein Überleben an der Unterstützung durch das iranische Regime fest macht, setzt er die Forderungen der Mullahs um und unterdrückt die Hauptopposition von Teheran.“

Die irakischen Organisationen betonen:“ Wir denken, dass die Fortsetzung der Belagerung gegen die Bewohner von Ashraf und Liberty eine teuflische Tat ist, die gegen die Prinzipien des irakischen Volkes verstößt. Der Respekt der Würde und der Rechte der Bewohner sind für uns elementar und daher stehen wir an ihrer Seite, bis ihre gerechtfertigten Rechte erfüllt werden. Wir rufen daher die Vereinten Nationen und die US Regierung auf, sich an ihre Zusagen und Versprechen zu halten und den Bewohnern von Ashraf und Liberty ihr Recht auf Schutz zu gewährleisten. Die irakische Regierung muß dazu gebracht werden, dass sie ihre illegalen und inhumanen Maßnahmen beendet.“