Sunday, December 4, 2022
StartInitiativenInternationale UnterstützungZahlreiche irakische Gruppen fordern Schutz für die Bewohner von Liberty

Zahlreiche irakische Gruppen fordern Schutz für die Bewohner von Liberty

NWRI – Stammesführer der irakischen Kurden und anderer Stämme forderten die sofortige Rückkehr der Bewohner von Liberty nach Camp Ashraf, wo sie geschützter sind. Gruppen aus dem ganzen Irak warnten davor, dass die Leben der iranischen Dissidenten nach mehreren Raketenanschlägen auf das Camp weiterhin in Gefahr sind.

Sheikh Mazhar Ziab al-Kharbait vom irakischen Stamm der Iraq’a Albokhalifah sagte in einer Erklärung:“ Camp Liberty war nun am hellichten Tage mehrfach Ziel von Raketenanschlägen. Wir und die Stämme al-Dolaim und Albokhlifah rufen den UN Generalsekretär Ban Ki-moon auf, eine sofortige Lösung für die Bewohner von Liberty zu finden.“

Der Saedi Stamm erklärte:“ Wir verurteilen den brutalen Anschlag auf Camp Liberty, bei dem zwei Menschen starben und Duzende verletzt wurden. Wir fordern die UN und den Nationalen Sicherheitsrat auf, diese politische Flüchtlinge zu schützen und verlangen daher ihre Rückkehr nach Ashraf.“

Das Kurdische Komitee zur Verteidigung von Ashraf ergänzte:“ Camp Liberty war zum wiederholten Male Ziel terroristischer Angriffe.“

„Ohne Zweifel ist der Transfer dieser Flüchtlinge von Ashraf nach Liberty ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, initiiert durch das iranische Regime und ausgeführt von der irakischen Regierung und dem UN Sonderbeauftragten.“

Die Vereinigung der Zivilgesellschaften von Kurdistan sagte:“ Wir verurteilen auf das Schärfste den Raketenanschlag auf Camp Liberty und fordern die Verantwortlichen auf, dass diese Flüchtlinge sofort nach Camp Ashraf zurück kehren.“

„Nicht nur der Prozeß der Umsiedlung der Bewohner von Liberty in Drittländer ist gescheitert, die Flüchtlinge sind ein ständiges Ziel von Mißhandlungen und Anschlägen geworden.“

Die Freie Kurdische Frauenbewegung erklärte:“ Die Freie Kurdische Frauenbewegung verurteilt auf das Schärfste den Angriff auf die Flüchtlinge in Liberty und ruft die UN und die USA auf, die Flüchtlinge unverzüglich von Liberty nach Camp Ashraf zu bringen.“

Die Kurdische Schriftstellervereinigung machte den Iran für die Angriffe verantwortlich und erklärte:“ Die Kurdische Schriftstellervereinigung sieht den Anschlag auf Camp Liberty als Racheakt des iranischen Regimes und wir verurteilen diese Tat scharf.“