Sunday, December 4, 2022
StartInitiativenIraner im ExilZüricher Stadtrat verurteilt die Hinrichtungen im Iran

Züricher Stadtrat verurteilt die Hinrichtungen im Iran

Züricher Stadtrat verurteilt die Hinrichtungen im IranNWRI – Am Montag protestierten Unterstützer des Iranischen Widerstands vor dem Büro von Amnesty International in Zürich in der Schweiz gegen die heimliche Hinrichtung von Hojjat Zamani, einem Mitglied der iranischen Volksmojahedin, der fast fünf Jahre im Iran in politischer Gefangenschaft war.

Die Teilnehmer der Kundgebung, die unter der Schirmherrschaft des Züricher Stadtrates stand, skandierten: "Stoppt die Massaker an politischen Gefangenen im Iran“ und versprachen im Sinne von Hojjat Zamani weiterzukämpfen, bis der Iran von der klerikalen Diktatur befreit sei.

Im Verlauf der Aktion verlas der Stadtrat Teile eines Berichts von Menschenrechtsorganisationen zu den politischen Hinrichtungen im Iran.

Am Ende der Kundgebung übergaben die Delegation des Stadtrats und Unterstützer des iranischen Widerstandes dem Büro von Amnesty International in Zürich ein Schreiben, in dem sie aufgefordert werden, sich einzumischen und die Hinrichtung politischer Gefangener in Iran zu stoppen.