Tuesday, December 6, 2022
StartNachrichtenWiderstand19 Opfer wegen Schußwunden am Rande des Todes

19 Opfer wegen Schußwunden am Rande des Todes

Militärische Besetzung von Camp Ashraf – Nr.28

NWRI – Ein Großteil der Verletzten durch Einheiten von al-Maliki sind in einem sehr schlechten Zustand und 19 von ihnen sind am Rande des Todes, nachdem sie nicht in ein US Krankenhaus gebracht wurden. Sie können jederzeit sterben. Aufgrund der medizinischen Blockade gibt es keine Einrichtung, die sich um sie kümmern kann.

 

Die US Streitkräfte sind neben der Unterzeichnung eines Abkommens mit jedem Bewohner von Ashraf auch im Rahmen des internationalen Rechtes für den Schutz der Bewohner und den Schutz ihrer Leben verantwortlich.

Drei der als Geiseln genommenen verletzen Bewohner sollen in einem Krankenhaus in Bakuba gestorben sein.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
8. April 2011 – 11:00 Uhr Pariser Zeit