Saturday, January 28, 2023
StartNachrichtenMenschenrechte40 Prozent aller jungen Frauen in 20 von 31 Provinzen des Iran...

40 Prozent aller jungen Frauen in 20 von 31 Provinzen des Iran arbeitslos

NWRI – Mehr als 40 Prozent aller jungen Frauen in 20 von 31 Provinzen des Iran sind arbeitslos. Das zeigen aktuelle Aussagen von Vertretern des Regimes. In manchen Provinzen des Landes liegt die Arbeitslosenquote bei katastrophalen 70 Prozent.

Laut den Aussagen des Vertreters für nationale Statistiken, dem Statistischen Zentrum des Iran, beträgt die Quote der arbeitslosen jungen Frauen in neun Provinzen mehr als 40 Prozent, in sechs Provinzen 50 Prozent und in drei Provinzen 60 und zwei Provinzen gar 70 Prozent. 

Die Statistiken basieren auf einer offiziellen Auswertung im letzten Winter. 

Zu den beiden Provinzen, wo mehr als 70 Prozent der jungen Frauen arbeitslos sind, zählen die Kohgiluyeh va Boyer-Ahmad Provinz und die Chaharmahal va Bakhtiari Provinz.

In den Provinzen Fars, Ilam und Mazandaran sind mehr als 60 Prozent der jungen Frauen arbeitslos.

Die Zahlen basieren auf Frauen zwischen 15 und 24 Jahren. 

Die Rate der Arbeitslosigkeit unter jungen Frauen steigt auch in den Städten an. 

In den Städten in den Provinzen Chaharmahal va Bakhtiari, Ilam und Lorestan ist die Arbeitslosenquote unter den jungen Frauen mehr als 80 Prozent. Die Daten wurden auch von der offiziellen Nachrichtenagentur IRNA verbreitet. 

Auf das gesamte Land gerechnet sind in den iranischen Städten 54,5 Prozent aller jungen Frauen arbeitslos. 

Das Mullahregime veröffentlicht immer wieder in gewissen Abständen manipulierte Jobstatistiken, um die grauenhaft hohe Zahl der Armut und Arbeitslosigkeit im Iran zu vertuschen. Doch selbst diese aktuellen Zahlen zeigen, in welcher sozialen und wirtschaftlichen Krise die jungen Frauen des Iran leben müssen.