Monday, December 5, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteAbordnung des NWRI nimmt an Gedenkgottesdienst in Notre Dame für die Opfer...

Abordnung des NWRI nimmt an Gedenkgottesdienst in Notre Dame für die Opfer der Angriffe in Paris teil

NWRI – Schon Stunden vor dem Beginn der Zeremonie, mit der den Opfern der Terrorangriffe vom letzten Freitag in der französischen Hauptstadt die letzte Ehre erwiesen werden sollte,

haben sich tausende französische Bürger vor der historischen Kathedrale Notre Dame in Paris versammelt. Die Angriffe forderten 129 Todesopfer und hunderte Verletzte.

Außer französischen Bürgern und Verwandten der Opfer des Angriffs vom 13. November haben eine große Zahl von Persönlichkeiten und höhere französische Politiker an dem Gedenkgottesdienst inmitten von verstärkten Sicherheitsvorkehrungen teilgenommen, darunter die Bürgermeisterin von Paris Anne Hidalgo, die früheren Premierminister François Fillon und Alain Juppé, der frühere Präsident Valery Giscard d’Estaing und der Bürgermeister des ersten Bezirks von Paris François Legaret.

Eine Abordnung, die zusammengesetzt war aus einer Anzahl von Mitgliedern und Unterstützern des Iranischen Widerstands, hat sich an der Gedenkfeier beteiligt, um den Opfern dieser Gräueltaten die letzte Ehre zu erweisen. Der Erzbischof von Paris André Vingt-Trois hat eine Messe abgehalten, die zwei Stunden gedauert hat. Nach der religiösen Zeremonie hat die iranische Delegation an dem symbolischen Platz für die Opfer dieses schrecklichen Verbrechens Blumen abgelegt.

In ihren Äußerungen gegenüber den Medien haben Mitglieder der Delegation des Iranischen Widerstands diese Gräueltat scharf verurteilt und den Angehörigen der Opfer und dem französischen Volk  ihr tiefstes Beileid ausgesprochen. Sie haben daran erinnert, dass Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI), in ihrer Botschaft an das Volk und den Präsidenten von Frankreich dieses tragische Verbrechen und das inhumane Morden verurteilt und betont hat, dass das iranische Volk jetzt seit mehr als drei Jahrzehnten gegen das repressive und terroristische Regime der Mullahs kämpft, das der ‚Pate von ISIS ist‘.

Sie setzen hinzu, dass die Mitglieder des Iranischen Widerstands in diesem schwierigen Augenblick die Gefühle des französischen Volkes verstehen und ihr Mitgefühl und ihre Solidarität ausdrücken. Der NWRI glaubt, dass der islamische Fundamentalismus und Terrorismus und diese inhumanen Verbrechen, ob verkleidet als schiitischer Islam und des velayat-e faqih oder des sunnitischen Islam und von ISIS nichts mit dem wirklichen Islam zu tun haben und dass dieses unheilvolle Phänomen der Feind von Frieden und Menschlichkeit ist, wo auch immer es sich zeigt.