Saturday, December 3, 2022
StartNachrichtenWiderstandAgenten in Kampfuniformen erstechen einen 20 Jahre alten Iraner mit einem Dolch

Agenten in Kampfuniformen erstechen einen 20 Jahre alten Iraner mit einem Dolch

 Landesweite Unruhen im Iran – Erklärung 49

NWRI – Am Sonntag, dem 9. Tag der landesweiten Unruhen, schnitten die Henker der Mullahs öffentlich einem 20 Jahre alten Mann die Schlagadern mit einem Dolch auf. Der junge Mann wurde von Einheiten in Kampfausrüstung in der Nähe des Engelab Platzes in Teheran während der Unruhen verhaftet, konnte jedoch fliehen. Er rannte in Richtung der Venitary Hochschule und wurde von einer Gruppe von Agenten in Kampfanzügen aufgegriffen und wiederum verhaftet. Die Agenten warfen ihn zu Boden und griffen ihm mit einem Dolch an, bis er vor den Augen der beistehenden und schockierten Menschen weg gezerrt wurde. Die Agenten, während sie seinen  Körper hinter sich her zogen.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
24. Juni 2009