Sunday, December 4, 2022
StartNachrichtenWiderstandIran: Clashes between people and suppressive forces on the twelfth day of...

Iran: Clashes between people and suppressive forces on the twelfth day of the uprising

 Landesweite Unruhen im Iran – Erklärung 48

Hubschrauber der Revolutionsgarden unterstützen unterdrückende Einheiten
NWRI – Am zwölften Tag der landesweiten Unruhen im Iran sind die Menschen in Teheran in großer Anzahl auf die Straße gegangen. Die Innenstadt von Teheran war Ort von Zusammenstößen von Demonstranten und den islamischen Revolutionsgarden (IRGC), den paramilitärischen Bassij- Einheiten, speziellen Einheiten in Kampfausrüstung, den staatlichen Sicherheitskräften (SSF) und Agenten des Ministeriums für Geheimdienste und Sicherheit (MOIS). Der Baharestan Platz, welcher sich gegenüber dem Mullahparlament (Majlis) befindet und andere Gebiete, darunter Zahiroleslam, Fakhrabad, Mojahedin, Sarcheshmeh, Jomhouri, Ekbatan Straße, Eshratabad Platz, Saedi Straßenkreuzung, Choubi Brücke und andere Bereiche waren voller Menschen, die „Tod dem Diktator“ riefen.

Trotz brutaler Angriffe Tausender unterdrückender Einheiten führte die Menge ihre Auseinandersetzung mit den Agenten des Regimes fort. Die Einheiten des Regimes wurden dabei von Hubschraubern der Revolutionsgarden unterstützt. Viele Straßen wurden gesperrt und an vielen Punkten wurden Menschen davon abgehalten, wichtige Stellen zu überqueren.

Rauch und Tränengas zog durch die Straßen. Einige Moscheen, darunter die Hedayat Moschee, wurden als Stützpunkte der Einheiten des Regimes genutzt.

Zur Zeit des Berichts (19 Uhr Ortszeit) wurde eine Vielzahl von Menschen, darunter auch Frauen und junge Mädchen, entweder verhaftet oder verwundet.

Viele Demonstranten trugen schwarze Kleidung, um an die Toten der landesweiten Unruhen zu gedenken.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
24. Juni 2009