Friday, February 3, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteAktuelle Lage in den iranischen Gefängnissen

Aktuelle Lage in den iranischen Gefängnissen

Tod eines kranken Gefangenen im Gohardasht Gefängnis in Karaj: Laut Berichten vom 11. Oktober starb Javad Mohammad Zadeh, ein Gefangener von Zelle 7 mit Hepatitis-C in Abteilung 19 des Gohardasht Gefängnis, nachdem sich sein Gesundheitszustand verschlechtert hatte.

Der Gefangene verbrachte die letzten Tage allein in einer Zelle unter sehr schwierigen Bedingungen. Sein Gesundheitszustand war so kritisch, dass er das Gefühl von Zeit und Ort verlor und die Personen um ihn nicht mehr wahr nehmen konnte.

Die Zellengenossen von Mohammad Zadeh erklärten, das sich die Gefängnisleitung nicht um sein Problem gekümmert habe, so wie es bei vielen kranken Gefangenen der Fall ist, zu denen auch ansteckende Krankheiten gehören.

Ein Gefangener nach Folter in die Krankenabteilung verlegt: Nach der Verhaftung durch Sicherheitskräfte wurde Hasel Azizi gefoltert und kam in die Krankenabteilung des Oshnavieh Gefängnis in der West Azerbaijan Provinz (Westiran).

Laut einer informierten Quelle hinderten Sicherheitskräfte die Familie von Azizi, ihn zu besuchen. Die Quelle ergänzte:“ Hasel Azizi wird aktuell in der Krankenstation behandelt, weil er von Sicherheitskräften gefoltert wurde.“

Neunter Tag des Hungerstreiks eines politischen Gefangenen in Täbriz: Der politische Gefangene Rasoul Razavi begann am 11. Oktober im Täbriz Gefängnis den neunten Tag seines Hungerstreiks.

Aus Protest gegen sein Urteil und den Druck durch Sicherheitskräfte bei seiner Verhandlung begann Razavi trotz seines schlechten Gesundheitszustandes am 4. Oktober einen Hungerstreik.

Razavi wurde wegen „Erregung öffentlichen Ärgernisses“ von einem Gericht in Tabriz zu 13 Monaten Haft verurteilt. Er hatte am 9. November 2015 an einem Protest teil genommen.