Monday, December 5, 2022
StartNachrichtenAktuellesAl-Irakiya Vertreter: Neues Gremiun kann den Einfluß des Iran im Irak beenden

Al-Irakiya Vertreter: Neues Gremiun kann den Einfluß des Iran im Irak beenden

NWRI – Ein hochrangiger Anführer der al-Irakiya Koalition sagte in einem Interview, dass die Einmischung des iranischen Regimes im Irak dessen Souveränität verletzt, dass es aber auch Wege gibt, seinen Einfluß zu beenden.

Dr. Saleh Mutlak, der ebenfalls Generalsekretär der nationalen irakischen Bewegung ist, sagte gegenüber der Tageszeitung Asharq al-Awsat:“ Im Moment zerstört die Einmischung des iranischen Regimes die Unabhängigkeit und Souveränität des Irak…..Aber durch die Unterstützung der Menschen, die gegen eine solche Einmischung sind und durch den neuen nationalen Politikrat, kann die intensive Einmischung beendet werden.“

Über den neuen nationalen Politikrat befragt, dessen Vorsitz Ayad Allawi, der Anführer der al-Iraikya inne hat, sagte Dr.Mutlak:“ Wir denken, wir haben mit ihm eine einflußreiche und mächtige Institution und können mit ihm die Entscheidungsträger kontrollieren.“

Dr. Mutlak ergänzte, dass Allawi nicht dem Vorsitz eines Organs mit wenig Machtbefugnissen zugestimmt hätte.

Über die Bedenken an einer angemessenen Teilnahme an der Koalition am Kabinett sagte er:“ Al-Irakiya werden 10-12 Ministerien gehören, darunter das Außen- und Verteidigungsministerium. Dies wurde bei den Treffen zwischen den Anführern der al-Irakiya und den anderen Parteien festgelegt.“