Monday, December 5, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteAmnesty International: Mehr als 300 Hinrichtungen 2010 im Iran

Amnesty International: Mehr als 300 Hinrichtungen 2010 im Iran

NWRI – In seinem Bericht über Hinrichtungen in aller Welt sagte Amnesty International (AI), das mehr als 252 Erhängungen durch das iranische Regime im Jahre 2010 bekannt seien, aber das die Gruppe Berichte erreicht haben, das es wohl mehr als 300 Hinrichtungen im letzten Jahr gegeben habe.

AI betont in seinem Bericht, das mehrere Menschen wegen ihrer Unterstützung der Volksmojahedin Iran (PMOI/MEK), der iranischen Hauptopposition, zum Tode verurteilt wurden und in einigen Fällen sogar die einzige Verbindung darin bestand, das ihre Familie Kontakt mit PMOI Mitglieder hatte.

„Die iranischen Behörden gaben 2010 die Hinrichtung von 252 Menschen zu, zu ihnen gehörten auch fünf Frauen und ein Jugendlicher, heißt es in dem Bericht. Weiter heißt es:“ AI hat glaubwürdige Berichte erhalten, das mehr als 300 Menschen hingerichtet wurden, wo es keine offiziellen Stellungnahmen gibt. Die meisten geheimen Hinrichtungen fanden in Maschhad im Vakilabad Gefängnis statt.

Der Bericht führt fort:“ Im Januar wurden zwei Menschen nach unfairer Verhandlungen gehängt, weil sie als „Feind von Gott“ angeklagt waten. Damit bezieht sich AI auf die Hinrichtungen von Ali Kazemi und Mohammad Ali Haj Aqaei, die beide wegen ihrer Unterstützung der PMOI hingerichtet wurden.

Der Bericht bezieht sich auch direkt auf Ali Saremi und sagt:“ Im Dezember 2010 wurde eine weiterer Mann, der bereits ein Jahr zuvor zum Tode verurteilt wurde, ohne vorherige Ankündigung hingerichtet. Er wurde ebenfalls wegen seiner Mitgliedschaft in der verbotenen Oppositionsgruppe der Volksmojahedin Iran (PMOI) zum Tode verurteilt.“

AI ergänzt:“ Weitere sechs Menschen und eine Frau sind im Iran wegen ihrer Verbindungen zum PMOI zum Tode verurteilt. In einigen Fällen besteht auch hier die Anklage einzig und allein darin, dass sie Kontakt mit Familienmitgliedern haben, die Mitglieder der PMOI sind.“
Laut AI haben 96 Länder die Todesstrafe für alle Straftaten abgeschafft.