Wednesday, November 30, 2022
StartNachrichtenArabische Länder warnen vor iranischer Einmischung

Arabische Länder warnen vor iranischer Einmischung

NWRI – Am 4. Februar 2017 berichteten die „Asharq al-Awsat News“, dass Minister aus den arabischen Ländern Bahrain, Ägypten, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi-Arabien mit dem Generalsekretär der Arabischen Liga zusammengetroffen seien.

Die Vertreter der vier Länder äußerten sich tief besorgt über die anhaltende Einmischung des iranischen Regimes in die Angelegenheiten der arabischen Länder. Diese Einmischung untergräbt die Stabilität und Sicherheit der Region. Sie hat die Möglichkeit einer Vertrauensbildung zwischen den arabischen Ländern und dem iranischen Regime zerstört.

Auch ist das arabische Komitee über die Einmischung des iranischen Regimes in Syrien, dem Irak und dem Libanon beunruhigt; denn es schürt in dieser Region das Sektierertum. Das Komitee verwies auf die UN-Resolution 2216, gegen die dadurch vom iranischen Regime verstoßen worden sei, dass es die Huthis im Jemen mit Waffen und Gerät versorgte.