Tuesday, December 6, 2022
StartNachrichtenAufruf zu dringenden Rettung von Ramin Hossein Panahi vor Hinrichtung

Aufruf zu dringenden Rettung von Ramin Hossein Panahi vor Hinrichtung

Die Henker des iranischen Regimes verlegten im Gefängnis von Sanandaj den 24 Jahre alten politischen Gefangenen Ramin Hossein Panahi in Einzelhaft, um ihn auf seine Hinrichtung vorzubereiten.

Er wurde im Juli letzten Jahres von Revolutionsgardisten verhaftet und von den Gerichten des Regimes wegen „Aktionen gegen die nationale Sicherheit und Mitgliedschaft in der Komala (eine iranisch-kurdische Organisation)“ zum Tode verurteilt. Trotz internationaler Bemühungen zur Aufhebung des Todesurteils hielt der Oberste Gerichtshof des Iran an dem Todesurteil fest und verurteilte zudem den Bruder von Ramin zu 8,5 Jahren Haft.

Der iranische Widerstand ruft alle Menschen, vor allem die kurdischen Jugendlichen, dazu auf, gegen das Todesurteil von Ramin Hossein Panahi zu protestieren. Er ruft alle internationalen Menschenrechtsorganisationen – vor allem den Hochkommissar für Menschenrechte und die Sonderbeauftragten für willkürliche und außergerichtliche Hinrichtungen – auf, sein Leben zu retten.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran

1. Mai 2018