Wednesday, November 30, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteBewohner von Ashraf senden Petition an UN, USA, EU und arabische Staaten

Bewohner von Ashraf senden Petition an UN, USA, EU und arabische Staaten

Militärische Besetzung von Ashraf – Nr.93

Aufruf an die UN zum Schutz von Ashraf

NWRI – Alle Bewohner von Ashraf haben eine Petition unterschrieben, in der sie eine klare Lösung zur Verhinderung eines weiteren Blutbades und den Schutz von Ashraf durch die Stationierung eines permanenten Beobachterteams der UN in Ashraf fordern.

Die Petition wurde an den UN Generalsekretär, die UN Hochkommisarin für Menschenrechte, den Sonderbeauftragten des UN Generalsekretärs für den Irak, den Präsidenten des UN Sicherheitsrates, den US Präsidenten und die US Außenministerin, sowie den US Botschafter und Kommandeur der US Streitkräfte im Irak und an die Sprecher der beiden US Häuser und deren Vorsitzenden für auswärtige Angelegenheiten und bewaffnete Einheiten beider Häuser geschickt. Ebenso ging die Petition an die EU Außenbeauftragte, die Außenminister der EU Mitgliedsstaaten und die Anführer der arabischen Länder.

Die Bewohner von Ashraf baten um einen Sonderbeauftragten des Sicherheitsrates, der das Massaker vom 8. April untersucht. Sie forderten ebenfalls, dass die bewaffneten irakischen Einheiten, die sich in den Gebäuden von Ashraf befinden, verlassen und sich vor das Camp zurück ziehen. Sie nannten diese Schritte minimale Maßnahmen, um die Situation zu entschärfen und eine normale Atmosphäre für weitere Schritte zu schaffen, damit eine friedliche Langzeitlösung in Angriff genommen werden kann, die allen Beteiligten hilft. 

In der Petition hieß es unter anderem: „Die politischen Zeichen aus Teheran und Bagdad und das, was wir hier sehen können, zeigen uns, dass weitere Massaker in Planung sind…. Die Einheiten des letzten Angriffes sind immer noch in und um das Camp herum verteilt und ihre Waffen und bewaffneten Fahrzeuge am Norden des Camps zeigen immer noch auf die Bewohner. Die Baubataillone 4, 5 und 12 der irakischen Armee haben neue Gefechtsposten errichtet….Irakische Helikopter sind ständig über Ashraf zu sehen“.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
2. Mai 2011