Thursday, December 1, 2022
StartNachrichtenAktuellesDas iranische Regime will die Zahl der Studenten an Teheraner Universitäten kürzen

Das iranische Regime will die Zahl der Studenten an Teheraner Universitäten kürzen

Iranian regime plans to reduce the number of Tehran;s university studentsNWRI – Am 19. Mai berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Mehr, dass der Sonderbeauftragte des Präsidenten der Mullahs in der Arbeitsgruppe für den Austausch von zivilen Angestellten aus Teheran drei Ministerien aufgefordert habe, die Zahl der Studenten in Teheran zu reduzieren und sie in anderen Städten unterzubringen.

Aus diesem Bericht geht hervor, dass das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Technik, das Ministerium für Gesundheit und Gesundheitserziehung und das Bildungsministerium aufgefordert wurden, die Zahl der Studenten in staatlichen und privaten Universitäten in der Hauptstadt zu reduzieren und ihnen den Umzug in andere Großstädte und Provinzen zu erleichtern.

Auch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Technik ist beauftragt einen solchen Plan für die Universitäten aufzustellen, um die Zahl der Studenten einzuschränken und ihn der Arbeitsgruppe zu übergeben.

Ahmadinejads erster Stellvertreter gab bei der Arbeitsgruppe zwei bedeutsame Direktiven bekannt, um Zivilangestellte aus Teheran abzuziehen. Damit versucht das Regime die Auswirkungen der Volksaufstände einzudämmen und die vor allem die Proteste der Studenten zu unterbinden.
Der Bericht wurde zum Jahrestag der landesweiten Aufstände im Juni bekannt. Das ist zugleich auch der Jahrestag eines bedeutenden Protestes 1981 gegen die Regierung.