Saturday, December 10, 2022
StartNachrichtenWiderstandDelegation arabischer Anwälte ruft zum Schutz der Frauen in Ashraf auf

Delegation arabischer Anwälte ruft zum Schutz der Frauen in Ashraf auf

NWRI – Die arabische Delegation der weiblichen Anwälte zur Verteidigung der 1000 weiblichen Bewohner von Ashraf hat zum Anlaß des internationalen Frauentages am 8. März eine Erklärung veröffentlicht, indem die Verteidigung der iranischen Frauen in Camp Ashraf gegen die Angriffe durch den irakischen Regierungschef Nuri al-Maliki gefordert wird.

Camp Ashraf ist die Heimat von 3400 Mitgliedern der iranischen Hauptopposition der Volksmojahedin Iran (PMOI/MEK).

In der Erklärung heißt es, dass die Frauen von Ashraf an vorderster Front in der Freiheitsbewegung des Iran stehen und dass sie von iranischen Regimeagenten im Irak mißhandelt werden.

„Diese brutalen Aktionen werden auch gegen die Frauen in Ashraf durchgeführt, welche unter dem Schutz der vierten Genfer Konvention stehen.“, heißt es.

„Beschränkungen der medizinischen Versorgung und der Medizin für Frauen ist eines dieser Verbrechen. Weiterhin haben irakische Agenten, die mit dem Geheimdienst des Regimes in Verbindung stehen, rund um das Krankenhaus und die Wohnbereiche der Frauen von Ashraf 210 Lautsprecher aufgestellt, welche die Patienten im Krankenhaus mit Drohparolen beschallen.“

Es heißt auch, dass ein Komitee, das für die Unterdrückung von Ashraf eingesetzt ist und in Nuri-al Malikis Büro sitzt, die „wiederholten Angriffe gegen Männer und Frauen in Ashraf plant, welche auch zum Tod und zu schweren Verletzungen der Bewohner, besonders unter den Frauen, führten.“

„Wir rufen die Weltgemeinschaft auf, sofort einzugreifen, damit die Verbrechen durch das unterdrückende Komitee von Maliki und durch die Regimeagenten beendet wird. Das gilt insbesondere bei der Verletzung der Recht der Frauen“, heißt es in der Erklärung.