Tuesday, January 31, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteDer Iran hat die unsichersten Straßen der Welt; eine halbe Millionen auf...

Der Iran hat die unsichersten Straßen der Welt; eine halbe Millionen auf den Straßen getötet

Dienstag, den 19. Mai 2015, 18. 50 Uhr

Innerhalb von 20 Jahren  haben mehr als 400 000 Menschen auf den Straßen des Iran ihr Leben verloren. Allein im vorigen Jahr wurden bei Verkehrsunfällen 17 000 Menschen getötet und 300 000 verletzt. Die Rate der Verkehrsunfälle liegt im Iran 20mal so hoch wie im Welt-Durchschnitt. Alle 19 Minuten kommt jemand bei einem Verkehrsunfall ums Leben.

Am 18. Mai berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Mehr: „Nach der Statistik des Generalstaatsanwalts haben von 1994 bis 2014 mehr als 400 000 Menschen bei Verkehrsunfällen das Leben verloren; nach seiner neuesten Statistik kamen im vorigen Jahr bei Verkehrsunfällen etwa 17000 Menschen ums Leben, und 300 000 wurden verletzt.“

Nach den Zahlen des Generalstaatsanwalts des Iran kamen in den vier Monaten des persischen Jahres 1393 (2014) 5 801 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben. Diese Zahl ist weit größer als die der von den Amerikanern im Jahre 2003 in Irak Getöteten 

(4 487). Qadir Mahdavi, der Präsident des Versicherungs-instituts, erkannte an, die Sterblichkeitsrate sei im Iran, verglichen mit jener anderer Länder, groß (Website der IRNA am 20. September 2014). 

Schon davor stellte der Vertreter der Weltgesundheits-organisation (WHO) fest, die Rate der Verkehrsunfälle sei im Iran 20mal größer als im Weltdurchschnitt; er sagte, im Iran verliere alle 19 Minuten eine Person bei einem Verkehrsunfall das Leben. 

Die IRNA stellt fest: „Viele Fachleute glauben, ein weiterer Grund der zunehmenden Verkehrsunfälle bestehe in dem auf die Fahrer ausgeübten Arbeitsdruck. Wegen der anwachsenden Lebenshaltungskosten, der Inflation und der hohen Preise erleben wir oft, daß Fahrer mehrere Arbeitsstellen haben, um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können. Unter diesen Umständen werden sie oft von Müdigkeit überwältigt und verlieren das Gleichgewicht.“

Der Regierungsexperte fügte hinzu: „Eine der Hauptursachen der Unfälle ist der elende Zustand der Straßen. Die geringe Leistungsfähigkeit der Straßen und das niedrige technische Niveau gehören zu den Hauptursachen der Verkehrsunfälle.“