Thursday, December 1, 2022
StartNachrichtenDrei Schriftsteller im Iran zu 18 Jahren Haft verurteilt

Drei Schriftsteller im Iran zu 18 Jahren Haft verurteilt

Das iranische Regime verurteilte in dieser Woche drei iranische Schriftsteller zu insgesamt 18 Jahren Haft.

Die Justiz des iranischen Regimes verurteilte am Mittwoch Reza Khandan Mahabadi, Baktash Abtin und Kayvan Bajan zu insgesamt 18 Jahren Haft.

Mahabadi und Abtin wurde im August nach einer Anklage des Ministeriums für Geheimdienste von 2015 der Prozeß gemacht.

Das Ministerium beschuldigte die Schriftsteller, dass sie „Propaganda gegen das Regime über eine illegale Publikation verbreitet haben“, heißt es in einem internen Schreiben der iranischen Vereinigung für Schriftsteller (IWA).

Die IWA nannte am Donnerstag die Anschuldigungen „irrelevant“ und „haltlos“ und ergänzte, dass die Beweise, die im Rahmen der Anklage präsentiert wurden, noch irrelevanter waren.

Basierend auf Presseberichten