Tuesday, December 6, 2022
StartNachrichtenWiderstandDutzende Studenten an iranischer Universität verhört

Dutzende Studenten an iranischer Universität verhört

NWRI – Nach den Studentenprotesten zum Jahrestag der Verhaftung eines Studenten und am 7. Dezember wurden mehr als 30 Studenten der Teheraner Khajeh Nasir Tousi Universität durch den Geheimdienst des iranischen Regimes auf dem Campus (Herasat) verhört.
 
Der Daneshjou News zufolge wurden die Studenten bei den illegalen Verhören von Isa Abbasi, dem Direktor der Herasat, beleidigt und ihnen wurde mit Verhaftung und Exmatrikulation gedroht.

Nach den Verhören wurden Familienangehörige und Studentenaktivisten im Büro des Herasat verhört, bedroht und eingeschüchtert. Ca. 20 Aktivisten wurde das Betreten des Universitätsgeländes verboten.